Punkteteilung nach Ottersweirer Aufholjagd, 3:3 (1:3)

Im Abstiegskampf stießen am drittletzten Spieltag der Bezirksliga Baden Baden der FV Ottersweier und der FV Muggensturm aufeinander. In einem packenden Spiel schienen die Gäste in der ersten Halbzeit auf der vermeintlichen sicheren Siegerstraße. Doch Ottersweier glich einen 0:3-Rückstand wieder aus und sicherte sich damit einen Punkt.
Bevor die Gastgeber jedoch anfingen Tore zu schießen, spielten die Gäste aus Muggensturm groß auf. Durch ein Tor durch Alexander Lut kurz nach Anpfiff ging Muggensturm mit 1:0 in Führung (4.). Die Gäste erhöhten durch Christian Matsevitch auf 2:0, der bei dem Zuspiel von Armin Karamehmedovic allerdings im Abseits stand (23.). Ottersweier war eigentlich gar nicht so schlecht in der Partie, doch man lief nach so einer kurzen Zeit wieder einem Rückstand hinterher. Es kam dann noch übler für den FVO. Mit einem schnell ausgeführten Angriff über die linke Seite erzielten die Gäste das zwischenzeitliche 3:0 durch Alexander Lut (36.). Wichtig für Ottersweier war der Anschlusstreffer noch vor der Halbzeitpause. Nach Flanke von der rechten Seite von Jannik Storz köpfte Anicet Eyenga den Ball unhaltbar oben rechts ins Toreck (44.).
Ottersweier kam mit neuem Mut aus den Umkleidekabinen und drückte den FV Muggensturm in seine Hälfte. Die Gäste waren verunsichert, doch nach wie vor gefährlich vor dem Tor. Der FVO nutzte seine Überlegenheit aus, schaffte das, was viele Zuschauer nach dem 0:3 nicht mehr für möglich gehalten hatten. Das zwischenzeitliche Tor zum 3:2 erzielte Mirco Jalmanen nach Zuspiel von Isuf Avdimetaj, der die passende Lücke in der Vierkette fand (48.). Der Ausgleichstreffer fiel nur wenige Minuten später. Bastien Touchemann schlug den Ball nach vorne, Mirco Jalmanen startete an der Mittellinie und hing gleich zwei Gegenspieler ab. Der herausstürmende Torwart kam zu spät und so netzte Jalmanen zum viel umjubelten 3:3 ein (53.). Es war hier noch eine Menge Zeit um den vierten Treffer zu erzielen. Es gab dann aber keine weiteren Tore mehr zu sehen. Muggensturm hatte mit einem Lattentreffer die erneute Führung auf dem Fuß. Hinterher wäre hier für den FV Ottersweier sicher mehr drin gewesen. Die dringend benötigten drei Punkte wurden verpasst. Dennoch zeigte die Mannschaft von Ergün Bilici eine gute Moral und gab sich selbst nach einem 0:3-Rückstand nicht auf.

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Facebook

Weitere Partner