TuS Hügelsheim II – FV Ottersweier II

Klarer Auswärtserfolg durch den Tabellenführer

Am ersten Septemberwochenende traf der Tabellenführer aus Ottersweier auswärts auf den Tabellensiebten aus Hügelsheim. Bei sonnigem Wetter begann die Partie zunächst ausgeglichen und die erste Torchance verzeichnete die TuS Hügelsheim. Ein gut geschossener Freistoß lenkte Interims-Torwart Alex Zink gekonnt ans Lattenkreuz. In der 19. Spielminute gelang Kapitän Oli Niehaus ein recht seltenes Kunststück. Er beförderte einen stramm getretenen Eckball direkt ins lange Tordreieck zur Verwunderung der verdutzen TuS Abwehr zur 1:0- Führung für den FVO. Bis zur Halbzeit passierte nicht viel nenneswertes. Die Teams neutralisierten sich weitestgehenst.

Halbzeit Zwei begann wie die Erste. Die TuS Hügelsheim erarbeitete sich wieder die erste Torchance, welche wiederum durch den gut postierten Torhüter Zink zunichte gemacht wurde. In der 50. Spielminute bog der FVO auf die Siegerstraße ein. Ein schöner Ball von Robin Striebel in den freien Raum erreichte Müller, der sich im Sprintduell gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und flach links am herauseilenden Torhüter vorbei zum 2:0 einschob. Ein weiteres seltenes Kunststück gelang Mario Braun in der 56. Spielminute. Er schoss aus etwa 18 Metern mit seinem sonst nur zum stehen benötigten rechten Fuß aufs Tor und nutzte so den Fehler des etwas zuweit vor seinem Kasten stehenden Torhüter aus, der den Ball so nicht über die Latte sondern nur noch ins Tor lenken konnte.Aus leicht abseitsverdächtiger Position verkürtzte Hügelsheim in der 67. Spielminute zum 3:1. In der 73. Spielminute hieß es wieder Eckball von der linken Seite für den FVO. Völlig überraschend für die TuS-Abwehr versuchte es Niehaus ein weiteres Mal direkt. Der Ball, wie soll es auch anders sein, landete wieder im langen Eck und es stand bereits 4:1. In der Zwischenzeit hätte der FVO noch weitaus mehr Tore schießen können ging allerdings zu inkosequent mit den guten Chancen um. Mario Braun krönte seine gute Leistung mit seinem zweiten Treffer zum 5:1-Endstand. Gewohnt wieder mit dem Linken. Der FVO feierte somit den vierten Sieg im vierten Spiel und bleibt auf dem Platz an der Sonne. Nächste Woche wartet auswärts die Reserve aus Varnhalt.

[gallery ids="8140,8141,8142,8143,8144,8145,8146,8147,8148,8149,8150,8151,8152,8153,8154,8155,8156,8157,8158,8159,8160,8161,8162,8163,8164,8165,8166,8167,8168,8169,8170,8171,8172,8173,8174,8175"]]]>

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner