Verbandspokalspiel gegen den SV Ulm, Samstag 24.07., 16:00 Uhr

Das lange Warten der Fußballfans und der Spieler hat eine Ende. Es darf endlich wieder Fußball gespielt werden. Das erste Pflichtspiel für den FV Ottersweier in dieser Saison, in diesem Kalenderjahr überhaupt steht an! In der ersten Runde des Verbandspokals trifft der FVO auf den Ligakonkurrenten SV Ulm. Die Partie hat richtige Derbyqualität, da sich die beiden Mannschaften auch schon auf Bezirksebene in der Saison 2018/2019 trafen. Ottersweier stieg damals als Meister in die Landesliga auf. Der SV Ulm beendete die Saison als Vizemeister, konnte sich in den Aufstiegsspielen aber nicht gegen den SC Offenburg durchsetzen. Der Aufstieg gelang aber eine Saison später. Das bisher einzige Aufeinandertreffen in der Landesligasaison 2019/2020 konnte der FV Ottersweier durch Tore von Florian Beyer und Tizian Caraffa mit 2:1 für sich entscheiden. Nach monatelanger Pause treffen die beiden Mannschaften am Wochenende wieder aufeinander. Das Team von Spielertrainer Fabian Ernst blieb so ziemlich unverändert. Zwei Neuzugänge und keine Abgänge wurden gemeldet. Ein Achtungserfolg konnte in einem Vorbereitungsspiel gegen den Verbandsligisten SV Bühlertal erzielt werden, wo mit 3:2 gewonnen wurde. Auf das neue FVO-Trainergespann Dubravko Kolinger und Meller Aziz wartet auf jeden Fall eine schwere Aufgabe.

Vor dem Spiel wird es die Verabschiedung von FVO-Trainerlegende Christian Coratella geben, der die Mannschaft sechs Jahre lang trainierte und den FVO von der Kreisliga B bis in die Landesliga führte. Cora wird in der anstehenden Saison den Bezirksligisten FC Germania Schwarzach trainieren.

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner