Niederlage der FVO-Reserve bei SG Stollhofen/Söllingen, 3:1 (1:1)

Die zweite Mannschaft spielte am Mittwochabend das Nachholspiel gegen die Spielgemeinschaft Stollhofen/Söllingen und kam aber in einer guten Partie zu keinem Punktgewinn. Der im Vergleich zum Neusatzspiel breit aufgestellte Kader konnte mit den Gastgebern gut mithalten. Die Gäste gingen auch nach einer viertel Stunde durch Meller Aziz in Führung, der sich etwas Spielpraxis in der zweiten Mannschaft holte. Nach einer Flanke von Aaron Hörth von rechts kam der Ball über Sven Bürgin schließlich zu Aziz, der zur Führung einnetzte. Die SG war sichtlich irritiert durch den Rückstand. Mit der Zeit fingen sich die Gastgeber aber wieder und glichen nach einem Angriff durch die Mitte durch Manuel Ernst aus (27.). Nach der Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Chancen auf den Führungstreffer. Es dauerte bis zur 78. Minute bis die Heimmannschaft einen unglücklich verursachten Elfmeter zugesprochen bekamen, den Noah Schlageter dann auch zur 2:1 Führung verwandelte. Kurz darauf fing sich der FVO einen weiteren Treffer durch Julian Engel ein. Trotz Bemühungen in der Schlussphase noch etwas zu reißen konnte das Ergebnis nicht mehr verkürzt werden. Am Ende ging der FVO 2 mit leeren Händen nach Hause. In diesem Spiel wäre sicher mehr drin gewesen, da man über das Spiel mindestens ebenbürdig mit seinem Gegner war und auch durchaus gute Chancen hatte.

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner