FVO-Reserve unterliegt gegen den SC Wintersdorf, 1:3 (0:1)

Im ersten Heimspiel unterlag die zweite Mannschaft des FV Ottersweier gegen den SC Winterdorf mit 1:3 und bleibt nach vier Spieltagen in der Kreisliga B5 weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Trotz vier Mann Verstärkung aus dem Landesligakader wollte es in dieser Partie mit einem Erfolg nicht klappen, denn Wintersdorf war ein starker Gegner mit technisch gut versierten Spielern und wusste, wie die Heimmannschaft immer wieder in Bedrängnis gebracht werden konnte. Wintersdorf hatte die ersten beiden Torabschlüsse auf seiner Seite, doch die bessere Chance hatte der FVO. Tizian Caraffa startete mit dem Ball ab der Mittellinie und legte vor dem Tor quer zu Florian Beyer, der jedoch knapp verpasste und am langen Pfosten den Ball am Tor vorbei schob. Die Gäste gingen schließlich nach einer guten halben Stunde in Führung. Ein eher als Flanke gedachter Ball senkte sich noch unter die Latte (32.). Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhte Wintersdorf durch Denis Tutura auf 2:0 (48.). Der FVO drückte auf das gegnerische Tor, kam aber nur zum 2:1 Anschlusstreffer durch Marius Huber. Mit dem 3:1 in der Schlussphase des Spiels war die Sache dann erledigt. Am Sonntag, 10.04. geht es zum SC Baden Baden ins Aumattstadion. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner