FV Ottersweier – FV Schutterwald 0:2 (0:0)

Aufsteiger FV Ottersweier blieb zwar zum fünften Mal hintereinander im ersten Durchgang ohne Gegentreffer, musste aber erneut Lehrgeld zahlen. Es waren zwei Foulelfmeter, die den favorisierten FV Schutterwald auf die Siegerstraße brachten. Gürkan Balta (53.) und Marvin Schillinger (58.) ließen Felix Spitz im FVO-Kasten jeweils keine Abwehrmöglichkeit und sicherten den auswärts noch ungeschlagenen Gästen somit einen wichtigen Dreier. Während der erste Strafstoß noch durchaus diskussionswürdig war, gab es beim zweiten keine Diskussionen. Martin Kleinhans ging beim Zweikampf mit David Göser knapp innerhalb des Strafraums einfach etwas zu ungestüm zu Werke und dieser nahm das kleine Geschenk dankbar an.

Dabei sah es lange Zeit gut aus für die Gastgeber. 150 Zuschauer erlebten in Durchgang eins ein abwechlungsreiches Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In der 12. Minute lag dem FVO-Anhang der Torschrei schon auf den Lippen, doch nach Flanke von Maxime Exeler verfehlte der Kopfball von Simon Frey nur ganz knapp sein Ziel. Kurz zuvor setzte auf der anderen Seite Gürkan Balta Marvin Schillinger mustergültig in Szene, doch dieser fand im besten Spieler auf dem Platz seinen Meister, FVO-Schlussmann Felix Spitz. Erneut Schillinger scheiterte nach einem schnell vorgetragenen Angriff aber ebenso am einmal mehr glänzend reagierenden Spitz (40.) wie Yannic Erhardt im Anschluss an die folgende Ecke.

Nach den beiden Elfmeter-Gegentoren war der FVO zwar um den verdienten Anschlusstreffer bemüht, blieb aber im Angriff einfach zu harmlos. Ein Schuss von FVO-Youngster Philipp Jörger, der knapp am Kasten von Philipp Schumann vorbeizischte (79.) und ein Schuss von Julian Hauer (88.), den Schumann im Nachfassen unter Kontrolle bringen konnte, mehr Gefahr ging vom Aufsteiger nicht mehr aus. Am Ende war der FV Ottersweier mit dem 0:2 noch gut bedient, weil der FV Schutterwald einige hochkarätige Konterchancen leichtfertig vergab. David Göser brachte in der Nachspielzeit gar das kleine Kunststück fertig, das Leder am leeren Kasten vorbei zu setzen.

Am Sonntag gastiert die Elf von Trainer Christian Coratella beim Schlusslicht FSV Altdorf und da gilt es Farbe zu bekennen.

FV Ottersweier: Spitz, Seidt, Hauer, Ernst, Hocak (83. Coratella), Jörger, Tokarchuk (68. Müller), Bilici, Frey, Kleinhans, Exeler (73. Ademogullari)

FV Schutterwald: Schumann, Kirchner, Schillinger, Balta, Erhardt, Kiefer (46. Neff), Kaplan, Göser, Dold, Giedemann, Schätzler

Schiedsrichter: Vincent Becker (Höfen an der Enz)

Zuschauer: 150

Gelbe Karten: 0/1

Tore: 0:1 Balta (53./FE), 0:2 Schillinger (58./FE)

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner