FV Ottersweier erhält 500,00€ für die Flüchtlingsarbeit

Im Rahmen der Flüchtlingsinitiative „1:0 für ein Willkommen“ der Egidius-Braun Stiftung stellt der DFB zusammen mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie der Nationalmannschaft einen Förderbeitrag mit insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung.

Da sich der Fußball bestens für eine gelungene Integration eignet, hat der FV Ottersweier zu dieser Aktion auch eine Bewerbung abgegeben. Schließlich spielen beim FVO mittlerweile mehr als 20 Kinder aus Flüchtlingsfamilien in den Jugendmannschaften. Neben den sprachlichen Problemen, welche mittlerweile immer weniger werden, ist vor allem der Transport der Kinder und teilweise ihrer Eltern zu den Auswärtsspielen immer wieder eine Herausforderung. Dank der Fahrbereitschaft der Eltern wird dieses Problem jedoch auch gemeistert.

Der Antrag des FV Ottersweier auf einen Zuschuss für die Flüchtlingsarbeit wurde zwischenzeitlich von der Egidius-Braun-Stiftung bewilligt. Am vergangenen Sonntag überreichte nun der Vorsitzende des Fußballbezirks Baden-Baden, Herrn Dieter Klein zusammen mit dem stellvertretenden Bezirksjugendwart Reiner Nold einen Spendenscheck in Höhe von 500,00 € an den FVO. Vorsitzender Walter Kist und Jugendleiter Andreas Meier nahmen den Schenk dankend in Empfang. Das Geld wird ausschließlich für die Integrationsarbeit der Flüchtlinge verwendet.

img-20160925

]]>

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner