FVO 2 gelingt zweiter Saisonsieg, 5:2 (2:0)

Die zweite Mannschaft des FV Ottersweier steigerte sich weiter in der laufenden Runde und fuhr nach dem Heimsieg gegen den SV Altschweier letzter Woche auch gegen den SV Mösbach die volle Punktezahl ein.

Die Partie kam nur schleppend in die Gänge und fand ihren ersten wirklichen Höhepunkt mit dem Treffer zum 1:0 durch Mark Tokarchuk. An mehreren Gegenspielern dribbelte er sich vorbei ehe er die Führung für den FVO herstellte (24.). Savino Pasculli baute das Ergebnis mit einem sehenswerten Treffer, geschossen kurz hinter der Mittellinie aus. Sein langer Ball senkte sich knapp unter die Latte und war so für den Mösbacher Torwart Fabio Riehle nicht mehr haltbar (32.). Mit der verdienten Führung für Ottersweier ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel vergab Aldin Seranic die Möglichkeit für das 3:0. Mösbach nutzte eine Schwächephase des FVO und verkürtzte durch Stefan Hoppe auf 2:1 (56.). Die Gäste witterten jetzt ihre Chance um nochmal in die Partie zurück zu kehren und investierten jetzt deutlich mehr fürs Spiel. Ottersweier hätte vorher das 3:0 nachlegen müssen und hätte so in einer entspannteren Halbzeit die Partie fertig spielen können. So wurde es aber nochmal spannend. Doch Mösbach kam nicht mehr zum Ausgleich. Im Gegenzug konnte der FV Ottersweier in der Schlussphase des Spiels alle Zweifel an einem Sieg beseitigen und erzielte noch drei Treffer bis zum Schlusspfiff. David Back stellte mit seinem Tor zum 3:1 nach einem Eckball wieder die Sicherheit beim FVO her (71.). Mark Tokarchuk traf wenig später zum zweiten Mal als er nahe der Mittellinie einen langen Ball in den Lauf bekam (83.). Das 5:1 erzielte Jonas Stäglich nachdem dieser von Tokarchuk geschickt wurde und nur noch den Torwart vor sich fand, den er aber mit Ball umlaufen konnte (89.). Das anschließende Tor von Daniel Braxmeier für Mösbach kurz vor dem Abpfiff zum 5:2 Endstand war dann nur noch Ergebniskosmetik.

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner