FV Ottersweier – SC Hofstetten 3:3 (0:1)

120 Zuschauer sahen eine höchst unterhaltsame Partie mit einem am Ende gerechten Ausgang. Lange Zeit war den Gastgebern die Verunsicherung nach den letzten Niederlagen anzumerken, doch in Durchgang zwei hielt die Elf von Trainer Christian Coratella gegen einen spielerisch überlegenen SC Hofstetten mit viel Einsatzwillen und einer tollen Moral gut dagegen und darf sich als gefühlter Sieger fühlen. Der SCH überzeugte indes mit starkem Umschaltspiel und brachte den Aufsteiger mit seinen schnellen Angreifern immer wieder in arge Verlegenheit. Bereits nach 12 Minuten traf Arian Steiner zum 0:1. Nur zwei Minuten später hatte SCH-Keeper Philipp Lupfer Glück, als eine verunglückte Flanke von Leonardo Hocak nur die Oberkante der Latte touchierte. In Minute 40 bediente FVO-Kapitän Gökhan Bilici Simon Frey, doch sein Schuss klatschte nur an den linken Pfosten des Hofstettener Gehäuses.

Sekunden nach der Pause verhinderte Lupfer gegen Christoph Welle den möglichen Ausgleich. Besser machte es auf der anderen Seite Jonas Krämer, der einen perfekten Gästeangriff mit dem 0:2 abschloss. In Minute 53 traf Hocak nach Pass von Bilici zwar zum 1:2, doch nur drei Minuten später stellte Giulio Tamburello den alten zwei-Tore-Abstand wieder her und alles sah nach einer weiteren Niederlage des Aufsteigers aus. Mit einem Traumtor, das alleine schon das Eintrittsgeld wert gewesen wäre, brachte Leonardo Hocak, der sein bislang bestes Spiel im FVO-Dress zeigte, die Platzherren auf 2:3 heran (68.) und in der 81. Minute krönte er seinen starken Auftritt mit einer präzisen Hereingabe auf Philipp Jörger, der zum vielumjubelten 3:3 Endstand einschoss.

FV Ottersweier: Spitz, Seidt, Hauer, Schmidt, Welle, Jörger, Hocak, Bilici (90. Ademogullati), Frey (80. Müller), Kleinhans, Exeler (68. Tokarchuk)

SC Hofstetten: Lupfer, M. Neumaier, Bauer (72. Kinast), M. Krämer, Schulz (83. Obert), J. Krämer, Schilli, Steiner, Hengstler, Tamburello, J. Neumaier

Schiedsrichter: Jürgen Schätzle (Schönwald)

Zuschauer: 120

Tore: 0:1 Steiner (12.), 0:2 J. Krämer (47.), 1:2 Hocak (53.), 1:3 Tamburello (56.), 2:3 Hocak (68.), 3:3 Jörger (81.)

RM

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner