D-Junioren bleiben erfolglos

Michael-Seiler-Cup VfB Bühl

04.01. – 05.01.2020

Beim diesjährigen MSC-Turnier war man mit zwei Mannschaften am Start. Den Auftakt machte die D2 am Samstag. Erneut musste man hierbei auf Spieler der E-Junioren zurück greifen, da eigene Spieler kurzfristig passen mussten. Die Jungs Mico Ochs, Fabian Liebich und Tizian Schickinger machten ihre Sache aber außerordentlich gut und waren eine richtige Verstärkung. Vor allem Mico glänzte mit toller Ballbehandlung und war auch unser einziger Torschütze, wobei er dreimal erfolgreich war. Dennoch war das Turnier für unser Team bereits nach der Vorrunde zu Ende, da man nach den drei Begegnungen eine Niederlage und nur zwei Remis zu verbuchen hatte. Mit etwas Fortune hätte man an die Endrunde erreichen können, wenn man die Torchancen in den Partien, welche unentschieden ausgingen, besser genutzt hätte. Dennoch war es eine sehr gute Turnierleistung des Teams.

Einen Tag später war dann unser Team der D1 in Aktion. Doch an diesem Tag sollte das Glück nicht auf unserer Seite sein. Nach einem starken Auftakt durch ein deutliches 4:0 gegen Bühlertal (Wermutstropfen in dieser Partie aber die Knieverletzung von Collin Lopez-Huber), musste man eine vermeidbare 0:3 Niederlage gegen Sinzheim hinnehmen, da man in den ersten vier Spielminuten zahlreiche, sehr gute Möglichkeiten liegen ließ. Der Gegner machte es dagegen besser und konnte bereits ihre erste Chance nutzen. Ab da hatte unser Team nichts mehr entgegen zu setzen. In Spiel drei gegen Kappelrodeck-Waldulm fand dann unsere Mannschaft überhaupt nicht in die Partie und musste sich auch hier geschlagen geben. Neben den verlorenen Punkten, musste man auch den Ausfall von Tom Linz durch eine Knieverletzung hinnehmen. Ersatzgeschwächt ging es dann in das letzte Turnierspiel gegen den FV Ottersdorf, welches man knapp mit 2:1 Toren gewinnen konnte. Letztendlich sollte dieses aber nicht zur Endrundenqualifizierung reichen.

UNSERE PARTNER

MELDUNG TEILEN

Share on facebook
Facebook

Weitere Partner