Spielbericht 1819 FVO – FSV Kappelrodeck/Waldulm

Erfolgreicher Start in die Bezirksliga, 1:0 (1:0)

Dem FV Ottersweier gelang am ersten Spieltag der Bezirksligasaison 2018/2019 ein 1:0-Sieg gegen den FSV Kappelrodeck/Waldulm. Der Gegner bot über die ganzen 90. Minuten Paroli, doch die Coratella-Elf ließ sich die knappe und früh erzielte Führung nicht mehr nehmen und nahm die volle Punkteausbeute mit.
Die Gastgeber merkten von Beginn an, dass in der Bezirksliga ein anderer Wind weht und mussten vollen Einsatz zeigen, um die Gäste aus Kappelrodeck vom Tor fernzuhalten. Es war eine Partie auf Augenhöhe, wo der FVO den besseren Part am Ende hatte. Nach 19 Minuten Spielzeit erzielte der Gastgeber durch Simon Frey den einzigen Treffer des Spiels. Zweikampfstärke in der gegnerischen Hälfte legte den Grundstein für den Treffer. Der Ball kam zu Spielertrainer Christian Coratella, der in Richtung Tor ging und die Gegenspieler auf sich zog. Der Pass kam im richtigen Moment rechts raus zu Simon Frey, der dem Gästetorwart keine Chance mehr ließ und zum 1:0 einschoss. Der FSV kam per Freistoß zu einer ersten Gelegenheit. Doch viel kam dabei nicht heraus, da die FVO-Defensive die Situation entschärfen konnte. Ottersweier ließ zum Ende der ersten Halbzeit etwas nach, wodurch die Gäste mehr Spielanteile bekamen. Doch viel kam nicht auf das Tor von Felix Spitz.
Dafür sah die Möglichkeit direkt nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit vielversprechend aus als Armin Fischer aus spitzem Winkel abzog. Auf der Gegenseite hatte Christoph Welle sicher die beste Chance für Ottersweier für das 2:0, als sein Schuss über die Latte ging. Die Sonne zehrte an den Kräften der Spieler. Die Zeit spielte auf jeden Fall für den FVO, der sich immer wieder erfolgreich gegen die Angriffe der Kappelrodecker wehren konnte. Andreas Müller prüfte FVO-Schlussmann Spitz, der sich noch einmal dazwischen warf. Auch war er zur Stelle als ein Pass an der FVO-Abwehr vorbei in die Tiefe ging und er den Ball vor den Füßen des Gegenspieler noch wegschlug. Der Bezirksliganeuling verhalf sich schließlich mit der richtigen taktischen und kämpferischen Einstellung zum ersten Saisonsieg.