C1 – Junioren der SG–Bühl / Ottersweier

Rückblick Landesligasaison 2013/2014

Die Landesligasaison 2013/2014 der C1-Junioren der SG Bühl wird am 31.05.2014 mit dem Derby gegen die SG Sinzheim II beendet. Aktuell steht die Mannschaft auf dem fünften Tabellenplatz. In den zurückliegenden 9 Monaten machten dabei die Mannen um Trainer Arno Welle allerlei Erfahrungen in vielerlei Hinsicht.
Nach einem erfolgreichen Start in die Saison 2013/2014 mit einem 6:0 Sieg in der ersten SBFV-Pokalrunde in Sasbach sowie Siege in den ersten beiden Rundenspielen bei der SG Ulm (6:0) und zuhause gegen die SF Eintracht Freiburg II (1:0) folgte die Erste und sogleich unnötige Saisonniederlage in Haslach mit 0:2. Hier wurde vor allen Dingen das läuferische Element vermisst. Als man zu Beginn der Oktoberzeit innerhalb 3 Tagen gegen den Kehler FV in der zweiten Runde im SBFV-Pokal auswärts mit 3:2 und zuhause am 4. Spieltag mit 6:1 gewann und somit zum damaligen Zeitpunkt auf den 1. Tabellenplatz mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 13:3 vorrückte und zudem für die 3. SBFV-Pokalrunde der Oberligist Offenburger FV als Gegner feststand, wähnte man sich wohl auf Wolke Sieben.
Hier wurde man aber in den darauffolgenden Wochen unsanft auf den Boden zurückgeholt und eine Reihe von Niederlagen gegen die SG Rastatt (0:1) auswärts, den SG Lahrer FV (2:4) zuhause, die SG Tunsel (1:4) auswärts und die SG Freiburg-St Georgen (0:4) zuhause folgten. Die Niederlagenserie in dieser Zeit wurde nur durch ein 1:1 gegen die SG Kuhbach-Reichenbach zuhause unterbrochen. Die daraus resultierende magere Punkteausbeute war hier durch fehlende Fitness einiger Spieler und dass sich die Mannschaft zum damaligen Zeitpunkt immer wieder sich selbst aufstellte zu begründen. Hintergründe dafür waren immer wiederkehrende Erkrankungen und Verletzungen etlicher Spieler. Dies gipfelte sich sogar darin, dass die Ligaspiele gegen die SG Elzach-Yach, SG Sinzheim II und das SBFV-Pokalspiel gegen den Offenburger FV wegen krankbedingter Ausfälle von 12 Spielern und wir dadurch nur noch 5 spielfähige Spieler hatten ausfallen mussten. Das Achtelfinalspiel gegen den Offenburger FV musste noch im alten Jahr 2013 am 07.12.2013 nachgeholt werden. Das letzte Pflichtspiel im Jahre 2013 verlor man mit 0:6 trotz einer ansehnlichen Leistung in Offenburg und verabschiedete sich hiermit aus dem SBFV-Pokal und ging mit  Tabellenrang 9 in die für die Spieler notwendig und herbeigesehnte gewordene Winterpause. Der Klassenerhalt war zum damaligen Zeitpunkt akut gefährdet.
Zu Beginn der Rückrunde startet man mit den Nachholbegegnungen gegen die Elzach-Yach und die SG Sinzheim II. Diese gestaltete man mit einem 1:0 Auswärtssieg in Elzach-Yach und  mit einer 2:1 Auswärtsniederlage gegen Sinheim II. Darauf folgten für den Klassenerhalt notwendigen Pflichtsiege gegen die SG Ulm (3:0), die SF Eintracht Freiburg II (4:0) und die SG Haslach (5:2). Nach der anschließenden 0:1 Niederlage in Kehl befand man sich immer noch im unteren Tabellenmittelfeld auf Platz 7 mit Kontakt zu den evtl. 4 Abstiegsplätzen. Die Mannschaft steigerte sich zu diesem Zeitpunkt aber stetig von Woche zu Woche in Punkto fußballerischen Spielwitz, Spielfreude, und Spieltaktik. Darüber hinaus bildete sich die Mannschaft zu einer sehr ausgewöhnlichen homogenen Mannschaft wo jeder jedem in jeglicher Hinsicht auf dem Platz zur Seite stand. Dies bewirkte eine positive Eigendynamik für die darauffolgenden Spiele, welche überwiegend Mannschaften vom oberen Tabellendrittel waren. Zuerst gewann man zuhause gegen die SG Rastatt o4 mit 2:1 bevor man in Lahr mit einer 4:1 Niederlage vom Platz ging. Hier war man aber ein ebenbürtiger Gegner. Dies sollte aber die letzte Niederlage sein. Es folgte gegen den Tabellenführer SG Tunsel ein überragendes 3:0. In Kuhbach-Reichenbach wurde 0:0 gespielt. Es folgte gegen den damaligen Tabellendritten SG Elzach-Yach ein starkes 4:0 und letzte Woche wiederum gegen den Tabellenfünften der SG Freiburg-St. Georgen ein verdientes 4:0 womit man mit dem Gegner die Tabellenplätze tauschte und somit mit 35 Punkten und einem Torverhältnis von 45:27 vorm letzten Rundenspiel gegen die SG Sinzheim II sich auf den 5 Tabellenplatz vorschob.
Neben dem wöchentlichen Training und Fußballspiele wurden aber über die gesamte Saison auch sonstige Aktivitäten durchgeführt. Dies waren z.B. Schlittschuhlaufen am Wiedenfelsen, eine Winterfeier, Teambuilding im Kletterzentrum Offenburg, Besuch des Bundesligaspiels Hoffenheim gegen Eintracht Braunschweig und das noch geplante Kartfahren in Hügelsheim. Dies sind auch sehr wichtige Bausteine für eine erfolgreiche Landesligasaison 2013/2014 gewesen.
JZ

Untere Reihe v.l.: Valentin Zachmann, Manuel Welle, Marvin Ziegler, Thorben Drescher, Sven Bürgin,Giacinto Losapio, Jannik Ottenbreit, Art Shala, Felix Thom

Obere Reihe v.l.: Betreuer Jürgen Ziegler, Florian Metzinger, Marvin Ernst, Trainer Arno Welle, Marcel Doll, Philipp Wolz, Christoph Mörmann, Jan Daniel Kissner, Adem Güney, Marius Abler, Johannes Braun, Trainer Ali Güney, Betreuer Werner Ernst

Fehlend: Luca Braun

A-Junioren stehen im Aufstiegsspiel zur Verbandsliga

Glückwunsch an die A-Junioren der SG Bühl / Ottersweier

 

Dank des Auswärtserfolges in Elzach sicherten sich die Jungs vorzeitig die Vizemeisterschaft in der Landesliga, und qualifizierten sich somit für das Aufstiegsspiel gegen den FC Neustadt. Nach dem Bezirksliga-Titel in der Vorsaison, nun ein weiterer toller Erfolg für das Team, das sich nur der übermächtigen Mannschaft von Untermünstertal beugen mußte.

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und viel Erfolg in der Aufstiegsbegegnung.

Endspurt im Kampf um den Titel

Noch zwei Spieltage, dann könnte die Mannschaft der B1-Junioren mit etwas Glück die Meisterschaft in der Bezirksliga feiern.
Voraussetzung hierfür noch zwei eigene Siege und einen Ausrutscher des Kontrahenten der SG Oberachern.
Am kommenden Samstag, 24.05.2014 bestreitet unser Team ihr letztes Heimspiel gegen die Gäste des FC Lichtental.

Spielbeginn ist um 16:45 Uhr in Ottersweier.

Also raus aus dem Alltag und kommen Sie vorbei. Unsere Jugend freut sich über jede Unterstützung und hat es auch auf Grund ihrer zuletzt gezeigten Leistungen absolut verdient.

Juniorenspiele am Wochenende 23.05. / 24.05. / 25.05.2014

Juniorenspiele am Wochenende 23.05. / 24.05. / 25.05.2014 (Spielorte in Klammern)

 

A-Junioren Landesliga: Sa. 24.05.   15:00 Uhr SG Ulm – SG Bühl (in Lichtenau)

B1-Junioren Bezirksliga: Sa. 24.05.   16:45 Uhr SG Ottersweier – FC Lichtental (Ottersweier)

B2-Junioren Kreisliga: Sa. 24.05.   16:45 Uhr SG Varnhalt – SG Ottersweier (Varnhalt)

C1-Junioren Landesliga: Sa. 24.05.   16:00 Uhr SG Freiburg-St. Georgen – SG Bühl

C2-Junioren Kreisliga: Fr. 23.05.    18:30 Uhr SG Achern – SG Bühl (Achern)

D1-Junioren Bezirksliga: spielfrei SG Altschweier

D2-Junioren Kreisklasse: Sa. 24.05.   15:15 Uhr SG Obertsrot – SG Altschweier (Oberstrot)

D3-Junioren Kreisklasse: Sa. 24.05.   15:30 Uhr SG Altschweier – SG Obersasbach (Altschweier)

E-Junioren Kleinfeldstaffel 2: Sa. 24.05.   13:00 Uhr FV Iffezheim – FV Ottersweier (Iffezheim)

Senioren: Letztes Heimspiel gegen SC Eisental

Letztes Heimspiel gegen den SC Eisental, Sonntag 25.05, Beginn: 15:00 Uhr
Die Saison nähert sich wieder mit großen Schritten dem Ende entgegen. Noch zwei Spieltage gibt es in der Kreisliga B5 zu bestreiten. Der FV Ottersweier empfängt nach der 0:6 Schlappe  beim FV Baden Oos den SC Eisental im heimischen Stadion. Im Hinspiel erackerte sich der FVO durch ein 0:0 einen Punkt in Eisental. Ähnlich schwer wie gegen den FV Baden Oos dürfte es dabei am Wochenende auch werden. Eisental verlor aus zwanzig Spielen nur viermal und steht jetzt auf einem guten vierten Tabellenplatz.
Mit der gezeigten Leistung des FVO in der Rückrunde ist sind mit Sicherheit nur wenige zufrieden. Zwar gab es immer mal wieder Erfolge zu verbuchen doch mussten auch regelmäßig Niederlagen eingesteckt werden. Im Vergleich zur Vorrunde ist hier im Gesamten keine wirkliche Besserung zu erkennen. Am letzten Spieltag fährt der FVO zum Tabellenschlusslicht, zum SC Baden Baden. Der zweiten Mannschaft des FV Ottersweier reicht am kommenden Wochenende ein Unentschieden aus um die Meisterschaft feiern zu können. Spielbeginn der Reservemannschaften ist um 13:15 Uhr.

Gemeinderatswahl 25.05.2014

Am kommenden Sonntag sind Gemeinderatswahlen in Ottersweier.
Diesmal stehen gleich 4 Kandidaten aus den Reihen des FVO’s zur Wahl. Mit Wolfgang Dinger (FWG / amtierender Gemeinderat u. Jugendtrainer), Fabian Diemer (FWG / Spieler der Herrenmannschaft), Stephan Meier (FWG / Jugendtrainer und Vorstandsmitglied) und Alex Ekobo-Scheuerer (CDU / Spieler der Herrenmannschaft) möchten 4 engagierte Mitglieder den Einzug in den Gemeinderat schaffen.
Unterstützt unsere 4 Kandidaten und den FVO mit eurer Stimme!!!

Gemeinderatsflyer2 FVO

Schwere Aufgaben beim FV Baden Oos für Seniorenmannschaften

Schwere Aufgabe beim FV Baden Oos, Sonntag 18.05, Beginn 15:00 Uhr

Der FV Ottersweier wird sich am kommenden Wochenende dem FV Baden Oos stellen müssen. Die Baden Badener brauchen momentan jeden Punkt um zum einen die Tabellenführung zurück zu bekommen und zum anderen die Verfolger auf Abstand zu halten. Nur der Tabellenführer darf direkt in die Kreisliga A Süd aufsteigen. Der Zweitplatzierte muss sich davor noch in einem Relegationsspiel beweisen. Der FVO wird sich also ganz schön ins Zeug legen müssen, vor allem in Betracht der bisherigen Auswärtsbilanz, die nicht besonders gut aussieht. Die zweite Mannschaft kann am Wochenende einen großen Schritt Richtung Meisterschaft machen. Gegen die starke Reserve des FV Baden Oos trennte man sich im Hinspiel mit 1:1 nach einem Treffer von David Keller. Spielgebinn der zweiten Mannschaften wird um 13:15 Uhr.

FVO empfängt SV Sasbachwalden

FVO empfängt SV Sasbachwalden, Sonntag 11.05, Beginn 15:00 Uhr
Zum bereits zweitletzten Heimspiel der Saison treffen der SV Sasbachwalden und der FV Ottersweier im Lindenstadion aufeinander. Da Greffern gegen den FVO gewonnen hat musste Sasbachwalden einen Platz einbußen und belegt nun den Vorletzten Tabellenplatz. Der FV Ottersweier hat nun nach der Niederlage in Greffern die Erfahrung machen müssen, dass es keinen Gegner gibt, den man unterschätzen darf. Auch Sasbachwalden konnte sich zur Rückrunde hin bessern und holte in diesem Jahr bereits mehr Zähler als noch in der Vorrunde. Unter Vorraussetzung gesunder Konzentration und Durchsetzungskraft ist dem FVO vieles zuzutrauen und der SV Sasbachwalden würde eine gut schaffbare Angelegenheit darstellen. Auf heimischen Platz kommt man dabei offensichtlich besser zurecht, was die Heim- bzw. Auswärtsbilanz verrät. Die zweite Mannschaft des FVO steht nach zwei Niederlagen in der Pflicht und muss sich gegen die Verfolger verteidigen. Spielbeginn der Reservemannschaften wird 13:15 sein.

Die “alten Herren” erstrahlen in neuem Glanz

Unsere “alten Herren” erstrahlen in neuem Glanz.

Mit tatkräftiger Unterstützung von unserem Clubhauswirt Gzim Alia gab es für unsere AH neue Präsentationsanzüge.

Somit sind jetzt nicht nur die sportlichen Leistungen, sondern auch das äußere Erscheinungsbild erstklassig.

An dieser Stelle nochmal ein riesen großes Dankeschön an die Badner Stub und Gzim Alia!!!AH2neu