Erstes Rundenspiel für die Senioren

Erstes Saisonspiel in Greffern, Sonntag 24.08, Beginn 15:00 Uhr
Nach langer Pause geht es nun auch endlich in der Kreisliga B5 mit dem ersten Spieltag am 24. August in die Vollen. Viele Wochen bereitete sich die erste und zweite Mannschaft der Trainer László Kanyuk und Marco Doninger vor um gegen den kommenden Gegner gewappnet zu sein. Neuzugänge beim FV Ottersweier sind Marco Klöpfer (SV Neusatz), Alex Ekobo-Scheuerer (FV Baden Oos), Robin Striebel (A-Jugend Gottmadingen-Bietingen), Roman Wittkowski (pausierte), Thomas Hankel (FSV Kappelrodeck-Waldulm), Christof Gaus und Leonardo Lacitignola (SC Wintersdorf). Zudem stoßen nach längerer Verletzungspause Nico Roose, Florian Weber, Dennis Ludwig und Patrick Riese wieder dazu. Verlassen haben den Verein Lars Kunz (SV Bühlertal), Patrick Wolf (SV Altschweier) und Philipp Gushurst (Karriereende). Testspiele stimmten zuversichtlich auch wenn diese vom Ergebnis schlecht ausfielen, wie zum Beispiel das Pokalspiel, welches der FVO mit 0:1 verlor. Mehr denn je kommt es für die kommende Saison auf die einzelnen Leistungen je Spiel an, da die Kreisliga B5 wieder geschrumpft ist und nur noch aus elf Mannschaften besteht.
Am ersten Spieltag reist der FV Ottersweier nach Greffern, die sich ebenfalls personell zahlreich verstärken konnten und auch wieder eine zweite Mannschaft stellen können. Die letzten drei Jahre waren für den TuS Greffern alles andere als erfolgreich. Nach dem Abstieg aus der Kreisliga A Süd platzierte man sich in den darauf folgenden zwei Jahren im Tabellenkeller. Gegen Ende der vergangenen Saison besserte sich die Mannschaft jedoch deutlich und holte den einen oder anderen Punkt bei vermeintlich stärkeren Gegnern. Der FV Ottersweier sollte sich auf starke Gegenwehr gefasst machen und fehlerfrei und konzentriert die Sache angehen. Die zweite Mannschaft trifft im Vorspiel auf die neu formierte Reserve des TuS Greffern, Spielbeginn: 13:15 Uhr.

Sommerpause genutzt…

Sommerpause genutzt:

2 unserer Aktiven haben die Sommerpause sinnvoll genutzt.

Wir gratulieren mit etwas verspätung auch auf diesem Wege Mario Braun mit Chiara Udassi-Braun und Bene Back mit Miriam Back zur Eheschließung.

Wir wünschen euch – eine wunderschöne Zukunft und uns – dass ihr beiden zu neuen Höchstformen auflauft. Fußballerisch natürlich …

03_3751_550 ChiaraMario

Spiel und Spaß beim FV Ottersweier

Kinderferienprogramm war ein voller Erfolg

Einen abwechslungsreichen Nachmittag erlebten etwas mehr als 40 Kinder zum Start in die Sommerferien. Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Ottersweier veranstaltete der Fußballverein Ottersweier auf dem Sportgelände wieder einen Spielenachmittag mit Durchführung des DFB&McDonalds-Fußballabzeichen für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren.

Erfreulicherweise spielte an diesem Tag das Wetter mit und zeigte sich –zumindest während dem sportlichen Teil der Veranstaltung – von seiner schönsten Seite. Aufgeteilt in mehreren Gruppen ging es zu den verschiedenen Stationen. Bevor es an den Wertungsdurchgang ging, durften sich die Kinder in einem Probedurchgang an den einzelnen Stationen auf die zu absolvierenden Aufgaben einstellen.

Für die jüngeren Kinder (bis einschließlich 8 Jahren) gab es drei Stationen (Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass und Elfmeterkönig) zu absolvieren. Je nach erreichter Punktezahl konnte somit das DFB&McDonalds-Schnupperabzeichen in Gold, Silber bzw. Bronze erreicht werden.

Die älteren Kinder (ab 9 Jahren) hatten fünf Stationen (Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Flankengeber und Elfmeterkönig) zu absolvieren. Je nach erreichter Punktezahl galt es hier das DFB&McDonalds-Fußballabzeichen in Gold, Silber bzw. Bronze zu erwerben.

Im Anschluss konnten sich die Kinder nach Lust und Laune beim Fußballspielen oder sonstigen sportlichen Aktivitäten auf der schönen Sportanlage des FVO nach Lust und Laune austoben.

Bei der anschließenden Siegerehrung durften alle Kinder das DFB&McDonalds-Abzeichen sowie eine Urkunde in Empfang nehmen.

Nicht nur für die Organisatoren war es eine gelungene Veranstaltung, sondern auch für die begeisterungsfähigen Kinder, welche engagiert mitgemacht haben. An diesem Tag gab es somit beim FVO nur Sieger.

Zum Abschluss des Tages stand gemeinsames Grillen auf dem Programm. Durch knackige Grillwürste, saftige Steaks und frische Salate wurden die verbrauchten Energien wieder aufgetankt.

B1-Junioren zweiter beim Turnier in Haueneberstein

beim diesjährigen B-Juniorenturnier des FV Haueneberstein (27.07.2014) konnte sich unser Team einen sehr guten zweiten Platz erspielen.
Nach zwei Siegen in der Gruppenphase gegen PSV Freiburg und dem SV 08 Kuppenheim, und dem Erfolg im Halbfinale gegen den Gastgeber traf man im Finale erneut auf den SV 08 Kuppenheim. In diesem Finale konnte der SV 08 Kuppenheim nach einem etwas merkwürdigen Schiedsrichterball in Führung gehen. Unsere Jungs ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten drei Minuten vor Spielende durch ein Traumtor von Simon Ginetto den Ausgleich erzielen. Da bis zum Spielende keine weiteren Tore fielen, musste ein Elfmeterschießen für die Entscheidung sorgen.
Hierbei hatte der Gegner etwas mehr Fortune und gewann dieses mit 7:6 Toren.

PSV Freiburg – SG Ottersweier 0:2 (2x Juri Mosebach)
SG Ottersweier – SV 08 Kuppenheim 1:0 (Jonas Stäglich)

SG Ottersweier – SG Haueneberstein 4:0 (Marvin Ernst, Maxime Exeler, 2x Simon Ginetto)

SG Ottersweier – SV 08 Kuppenheim 6:7 n.E. 1:1 (Simon Ginetto)

IMG-20140728-WA0003 Team001

B1-Junioren gewinnen Testspiel

Deutlich und verdient mit 4:1 (4:0) Toren gewannen unsere Jungs die Begegnung gegen die Gäste aus Weitenung. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit kam nach der Pause, bedingt auch durch zahlreiche Spielerwechsel, ein Bruch ins Spiel und die spielerische Linie ging zu weilen verloren. Dennoch war es insgesamt betrachtet ein gut anzusehendes Spiel, und bei konzentrierterer Chancenverwertung wäre ein deutlicheres Ergebnis möglich gewesen.
Torschützen: Jannik Ottenbreit, Marcel Doll, Marvin Ziegler, Juri Mosebach

Vorbereitungsspiele der Senioren

Die Seniorenmannschaften befinden sich mitten in der Vorbereitung für die neue Saison. Folgende Testspiele sind für die nächsten Tage angesetzt:

Samstag 26.07, SV Mitteltal-Obertal – FVO, Beginn 16:00 Uhr

Dienstag 29.07, TuS Grießheim – FVO, Beginn 19:30 Uhr

Trainingsauftakt Saison 2014/2015

 

Heute morgen um 10:00 Uhr fand der Trainingsauftakt für die kommende Spielzeit 2014/2015 statt. Das Trainerteam um Laszlo Kanyuk und Marco Doninger (beide 2. Saison) durften 33 Spieler zum Trainingsauftakt begrüßen, welches von einigen treuen Fans verfolgt wurde. Die Neuzugänge für die laufende Saison sind (2. Bild v.l.n.r.) Laszlo Kanyuk (Trainer), Marco Klöpfer (SV Neusatz), Alex Ekobo-Scheuerer (FV Baden-Oos), Robin Striebel (A-Jugend Gottmadingen-Bietingen, Ramon Wittkowski (pausierte) , Darian Droll (VFB Bühl II), Thomas Hankel (FSV Kappelrodeck/Waldulm), Marco Doninger (Trainer). Es fehlt: Leonardo Lacitignola (Wintersdorf)

Nach längerer Verletzungspause sind Nico Roose, Florian Weber, Dennis Ludwig und Patrick Riese wieder in den Startlöchern.

Thomas Burhard wird aufgrund eines Kreuzbandrisses erst 2015 wieder auf Punktejagd mit dem FVO gehen können.

 

Verlassen haben den FVO mit Lars Kunz (Co-Trainer SV Bühlertal) und Patrick Wolf (zurück zum SV Altschweier) 2 Leistungsträger der 2. Mannschaft, welche einen großen Anteil an der letztjährigen Meisterschaft hatten.
Wir wünschen beiden bei Ihren neuen Vereinen viel Erfolg!

In den kommenden Wochen wird nun der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt! Das erste Testspiel findet am kommenden Samstag statt.

Mannschaftsfoto2014kl

neuzugänge2014kl

Rückblick D2-Junioren der Saison 2013 / 14

„Man sieht sich in einer Saison immer zweimal“

 

D-2 Junioren der SG Bühl/Altschweier/Ottersweier nach starker Rückrunde auf Platz 4

 

Für die meisten Spieler der D-2 Junioren war die Saison 2013/14 ein Neuanfang in zweierlei Hinsicht.

In den D-Junioren spielten die Jahrgänge 2001/2002, in der D-2 der SG Bühl im wesentlichen Spieler aus dem jüngeren Jahrgang 2002, die als Perspektivteam angetreten waren und gleichzeitig den Unterbau der D1 Junioren darstellten.

Neben einem größeren Spielfeld war für die meisten auch neu, dass nunmehr die Abseitsregel ebenso gilt wie die Rückpassregel. Ebenso war es für die meisten Spieler das erste Jahr in der SG, raus aus dem gewohnten Umfeld, neue Mitspieler und neue Trainer.

Entsprechend wechselhaft war der Saisonbeginn mit einer knappen Niederlage gegen den späteren Meister aus Bietigheim und einem „auf und ab“ in den nächsten Spielen.

Schon nach wenigen Wochen zeigte sich aber, dass spielerisch ein unglaublich großes Potential vorhanden ist, sodass es nicht nur den Trainern, sondern auch den Zuschauern meist viel Spaß bereitete, den Ligaspielen der Nachwuchskicker zuzusehen.

Bereits gegen Ende der Vorrunde war manchem klar, dass das Perspektivteam auch tatsächlich Zukunft hat und diese bereits begonnen hatte.

Wie sagte ein Trainer (wohlgemerkt der gegnerischen Mannschaft !!), „das hat ja schon richtig was mit gutem Fußball zu tun“. Dem war nichts hinzuzufügen.

In der Vorrunde musste sich die Mannschaft noch das ein oder andere Mal den körperlich robusten Gegnern beugen, die sich allzu oft überwiegend aus dem Jahrgang 2001 rekrutierten.
Immerhin 12 Punkte und 19:15 Tore waren das Ergebnis.

Die Rückrunde brachte dann beachtliche 18 Punkte und 44:14 Tore.

Da lohnt neben dem Blick auf erspielte Punkte und Platz 4 der Schlusstabelle auch ein Blick auf das Torverhältnis, mit dem dies erreicht wurde.

Man sieht sich in einer Saison halt immer zweimal

Zuletzt waren die D2 Junioren „auf Augenhöhe“ mit den ersten Drei der Liga und wenn man bedenkt, dass viele dieser Spieler das Gerüst der D1-Junioren der Saison 2014/15 sein werden, dann muss es dem Trainerteam um Sead Muzurovic, Horst Ihle ,Leonard Sadrija und Klaus Scherzinger vor der kommenden Bezirksliga- Runde nicht bange sein

 

SG - D 2  Mannschaftsfoto 20132014

B1-Junioren zweiter in Loffenau

Freitag, 27.06. – Samstag, 28.06.2014

 

Beim diesjährigen Sparkassen-Cup, hinweg über zwei Tage inkl. Übernachtung in der hiesigen Sporthalle, konnte sich unser Team einen sehr starken zweiten Platz erspielen.

Nach der Anreise am Freitag fanden abends zwei Gruppenbegegnungen statt. Hierbei traf man im ersten Spiel auf die SG Forbach, das am Ende trotz deutlicher Überlegenheit und einiger guten Tormöglichkeiten unsererseits, nur mit einem Remis endete. In der zweiten Begegnung gegen den TuS Diedesfeld machte man es besser und gewann diese nach Toren von Mark Tokarchuk und Benis Adamah verdient mit 2:0. So beendete man die Gruppenphase mit dem ersten Platz.

Nach einer dann sehr kurzen Nacht (manche fanden den Weg ins Schlafgemach erst gegen 05:30 Uhr in der Frühe) stand dann ein reichhaltiges Frühstück parat.

Gegen 12:30 Uhr fand dann die Halbfinalbegegnung gegen die SG Vimbuch statt. Nachdem man in der abgelaufenen Bezirksligasaison gegen dieses Team zweimal das Nachsehen hatte, hatte man diesmal das bessere Ende für sich. Durch zwei sehr schön erzielte Treffer von Mark Tokarchuk und Arthur Abenov konnte man sich für das Finale qualifizieren. Nach über drei Stunden Wartezeit! traf man dann in diesem auf den zwei Klassen höher angesiedelten Verbandsligisten des SV 08 Kuppenheim. Obwohl unsere Mannschaft sich sehr bemühte, dem hohen Favoriten Paroli zu bieten, geriet die Partie zu einer einseitigen Gelegenheit.So mußte man sich letztendlich doch deutlich mit 0:5 Toren geschlagen geben.

Dennoch ein Kompliment an unsere Mannschaft, die am Ende das Finale zudem nur noch mit einem Rumpfteam ohne Wechselspieler bestreiten konnte.

D-Junioren Turniersieger beim Quali-Turnier in Niederbühl !!

Die D1-Junioren der SG Altschweier wurden verdienter Turniersieger am 31.05. beim Qualifikationsturnier des SV Niederbühl/Donau.

Beim gut besetzten, überregionalen Teilnehmerfeld setzte sich die Mannschaft in der Vorrunde mit 3 Siegen ohne Gegentor gegen die Teams des VFR Mannheim, FV Plittersdorf und FC Germania Forst durch.

In den Zwischenrunden wurden der RSC/DJK Rastatt mit 5:0 sowie der SV Niederbühl mit 4:0 besiegt. Das spannende Finale wurde schließlich mit 1:0 gegen die SG Rotenfels gewonnen. Neben dem Siegerpokal für den 1. Platz war der eigentliche Preis die Greencard zum Blitzturnier am 13.09. in Niederbühl. Dort dürfen sich die Jungs dann mit den Junioren-Teams der Bundesligisten vom SC Freiburg, KSC, TSG Hoffenheim sowie dem FV Sandhausen messen.

Nach einer erfolgreichen Bezirksliga-Runde, die man als Aufsteiger auf Anhieb mit dem 2. Platz hinter Mörsch beendete, war dies ein schöner und gelungener Saison-Abschluss für die Nachwuchs-Spieler des VFB Bühl, des SV Altschweier und dem FV Ottersweier.

Teamfoto