FVO empfängt Landesligareserve aus Bühlertal

Nächstes Heimspiel gegen die Reserve des SV Bühlertal, Sonntag 28.09, 15:00 Uhr
Nachdem der FV Ottersweier in Baden Baden seine Hausaufgaben gemacht und mit 6:0 gewonnen hat kommt am nächsten Sonntag die Landesliga Reserve des SV Bühlertal zu Gast ins Lindenstadion. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen ordneten sich die Bühlertäler im Mittelfeld der Tabelle an. Ein Sieg gelang gegen den aktuellen Tabellenführer FC Neuweier welche ansonsten ungeschlagen sind. Im letzten Spiel gab es jedoch eine Niederlage gegen die zweite Mannschaft des SV Oberachern. Bei dem 3:0 hagelte es regelrecht an Karten. Insgesamt wurden neun gelbe, eine gelb-rote und zwei rote Karten verteilt. Zwei Platzverweise gehen dabei auf das Konto des SV Bühlertal II. Diese beiden Spieler werden am kommenden Wochenende die Partie von außen beobachten müssen. Aufgrund der Kaderstärke des SV Bühlertal muss die Mannschaft von Ottersweier damit rechnen auch gegen Personal aus der Landesliga zu spielen. Mit der aktuellen Form die in dieser Saison bisher gezeigt wurde sollte aber auch diese Aufgabe lösbar sein. Die zweite Mannschaft des FVO tritt gegen die dritte Mannschaft des SVB an. Spielbeginn der Reserven ist um 13:15 Uhr.

Jugendsportfest 2014

Jugendsportfest vom 12.-14.09.2014

 

Eine erneut gelungene Veranstaltung war für die Jugendabteilung des FV Ottersweier das in dieser Form zum dritten Mal organisierte Jugendsportfest vom 12. bis 14. September 2014. Bei den Vorbereitungsturnieren für die neue Saison gab es in allen Altersklassen drei Tage lang Fußball pur im Lindenstadion des FV Ottersweier zu sehen.

Die F- und G-Junioren eröffneten am Freitagabend das dreitätige Fußballfest. Insgesamt 9 Mannschaften nahmen am Spieletag für F1-, F2- und Bambini-Mannschaften teil. Ergebnisse waren dabei zweitrangig, denn bei den Kleinsten wird ohne Wertung gespielt, da dabei sinnvollerweise der Spaß im Vordergrund stehen soll. Letztendlich gab es dabei nur Sieger, denn alle Spieler hatten trotz Regenwetter viel Spaß.

Im Anschluss folgte das Turnier der C-Junioren-Mannschaften, welches die SG Bietigheim für sich entscheiden konnte. Auf den Plätzen folgte die SG Bühl 2 vor dem FV Iffezheim, der SG Obersasbach und dem FV Baden-Oos.

Am Samstagvormittag fand dann das Vorbereitungsturnier der E-Junioren-Mannschaften statt. Zehn Teams kämpften hier in zwei Fünfergruppen um den Einzug ins Halbfinale. Im Spiel um Platz drei besiegte der SV Fautenbach den SV Bühlertal mit 2:0 Toren. In einem spannenden Finale setzte sich dann die Mannschaft des FV Sandweier gegen die Alterskameraden des FC Bietigheim mit 3:2-Toren durch.

Beim anschließenden Turnier der A-Junioren wurde in einer Gruppe mit vier Mannschaften um den Turniersieg gespielt. Hier siegte die SG Bühl 2 vor der SG Iffezheim, der SG Lauf und dem FV Baden-Oos.

Zum Abschluss des Sportfest-Samstages kämpften am Abend ebenfalls vier Mannschaften bei den B-Junioren um den Turniersieg. Aufgrund des besseren Torverhältnisses setzte sich die B1 der SG Ottersweier vor der punktgleichen Mannschaft der SG Steinmauern durch. Dritter wurde die B2 der SG Ottersweier vor dem FC Lichtental.

Am Sonntagvormittag spielten dann noch die D-Junioren. Sechs Teams kämpften hier in zwei Dreiergruppen um den Einzug ins Finale. Im Spiel um Platz 5 setzte sich die Mannschaft der SG Lauf 1 gegen die SG Lauf 2 deutlich mit 8:0 durch. Platz 3 belegte der FC Lichtental nach einem 4:1-Sieg gegen die SG Altschweier 2. Nach dem im Finale in der regulären Spielzeit keine Tore erzielt wurden, fiel die Entscheidung im 9m-Schießen. Hier siegte die SG Varnhalt mit 4:1 gegen die SG Altschweier 3.

Am Sonntag-Nachmittag folgten dann die Spiele der Seniorenmannschaften des FV Ottersweier und den Gästen aus Neusatz.

Die Jugendabteilung des FV Ottersweier möchte sich an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern bedanken. Denn ohne die Mitarbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer wäre die Durchführung solch einer Veranstaltung nicht möglich.

Sportfest 2014-1

AMR 15.09.14

Nächstes Spiel der Senioren in Baden Baden

SC Baden Baden empfängt den FVO, Samstag 20.09, 17:00 Uhr

Im Aumattstadion kommt es am kommenden Wochenende zum Duell zwischen den SC Baden Baden und dem FV Ottersweier. Auch der Verein aus der Kurstadt konnte einige personelle Wechsel vorweisen und bereits deutliche Besserungen im Vergleich zur letzten Saison zeigen. Im Bezirkspokal schaffte der SC die erste Runde und besiegte den FC Neuweier nach zwei frühen Toren durch Otto Sinn. Die ersten drei Begegnungen in der Saison verliefen jedoch nicht besonders ertragreich. Nur im ersten Spiel gegen Greffern holte sich Baden Baden einen Punkt. Die Mannschaft des FV Ottersweier sollte jetzt nicht nachgeben und wieder 100% Leistung abrufen. Die Reserve des FVO spielt am Tag darauf in Lauf gegen die SG Lauf/Obersasbach 3, Beginn 13:15 Uhr.

Jugendvorbereitungsturnier 12.09. – 14.09.2014

Vom 12.09. – 14.09.2014 findet in Ottersweier das diesjährige Vorbereitungsturnier für Juniorenmannschaften statt.

Also: runter von der Couch und ab ins Lindenstadion; die Juniorenabteilung und vor allem die Jugendmannschaften würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Terminplan:

 

Freitag, 12.09.2014:

16:30 Uhr – 17:45 Uhr     F-junioren / Bambinis   => Spielplan

17:45 Uhr – 21:30 Uhr     C-Junioren    => Spielplan

Samstag, 13.09.2014

11:00 Uhr – 14:00 Uhr     E-Junioren   => Spielplan

14:30 Uhr – 17:30 Uhr     A-Junioren   => Spielplan

18:00 Uhr – 21:15 Uhr     B-Junioren   => Spielplan

Sonntag, 14.09.2014

09:30 Uhr – 13:00 Uhr     D-Junioren   => Spielplan

B1-Junioren SG Sasbach – SG Ottersweier 0:15 (0:8)

Samstag, den 06.09.2014 – 11:00 Uhr

 

In einem Testspiel gegen den Gastgeber der SG Sasbach konnte unser Team deutlich die Oberhand behalten. Bis auf die ersten fünf Spielminuten war ein merklicher Klassenunterschied zu erkennen. Über weite Strecken der Partie hinweg, konnte man mit schnellem und flüssigen Passspiel über die Aussenpositionen sich einige Torchancen erspielen. So konnte man bereits zwischen der 5. und 26. Spielminute acht Einschläge in das gegnerische Gehäuse verbuchen, die zum Großteil über die rechte Angriffsseite eingeleitet wurden. Im Gefühl der klaren Führung verlor man aber im weiteren Verlauf der ersten Hälfte etwas die Linie und versuchte zunehmend durch die Mitte, und mit Einzelaktionen zu glänzen.

Nach einer klaren Ansprache in der Halbzeitpause, wieder mit mehr Laufbereitschaft über die Flügel das Spiel zu gestalten, ging man die zweite Hälfte an. Mit hohem Pressing bereits weit in der generischen Hälfte, stellte man geschickt die Passwege zu und verleitete den Gegner hierzu, mit langen Befreiungsschlägen sich aus der Umklammerung zu lösen, welche zu meißt aber eine sichere Beute für unsere Mannschaft wurden. Mit schnellem Umschaltspiel über die Außenbahnen ließ man dem Gastgeber keine Verschnaufspause und kreierte einige schöne Spielzüge, die zu weiteren Tormöglichkeiten führte. Einige davon konnte man letztendlich zu sieben weiteren Toren nutzen, so dass am Ende ein deutlicher Erfolg verbucht werden konnte.

Fazit: auch wenn der Gastgeber keine allzu große Herausforderung darstellte, war es wichtig, die Begegnung bis zum Ende konzentriert zu gestalten, welches auch zum Großteil gut funktionierte.

Besonders die rechte Seite mit Marcel Doll und Simon Ginetto harmonierte sehr gut, welches sich auch darin wieder spiegelte, dass elf Treffer über diese Seite eingeleitet bzw. erzielt wurden. Alleine Simon Ginetto steuerte hierzu zwei Treffer und acht Vorlagen bei.

 

Torschütze: Juri Mosebach (5x), Jannik Ottenbreit (4x), Simon Ginetto (2x), Marcel Doll, Marvin Ziegler, Marco Schindler, Felix Thom

Stadion Magazin -Online-

Zur neuen Saison möchten wir euch noch einen neuen Service vorstellen:

Stadion Magazin -Online-

Die erste Ausgabe mit neuem Layout könnt ihr ab heute aufrufen.

Einen Dank an dieser Stelle an die fleißgen Hände, die Heimspiel für Heimspiel dafür sorgen, dass das Stadion Magazin, wie gewohnt für euch bereit liegt.

Ein dank geht natürlich an die zahlreichen Sponsoren ohne deren finanzielle Unterstützung das Stadion Magazin ebenfalls nicht denkbar wäre.

Die Onlineausgabe wird zu jedem Heimspiel hier und auf unserer Facebookseite abrufbar sein.

Viel Spaß beim lesen und bei der Einstimmung auf die Spiele gegen Eisental!!!

 http://www.fvottersweier.de/Stadionmagazin01Eisental.pdf