Ergebnisse der Junioren

A-Junioren

SC Lahr – SG Bühl   3:2

B-Junioren

SG Elzach – SG Ottersweier 1   2:1

SG Ottersweier 2 – SG Oberachern 2   5:0

C-Junioren

SG Bühl 1 – SG Haslach   3:4

SV Niederbühl – SG Bühl 2   2:0

D-Junioren

SG Altschweier – SG Kappelrodeck / Waldulm   2:2

VfB Bühl 1 – SV 08 Kuppenheim   0:2

VfB Bühl 2 – SG Schwarzach 2   0:0

E-Junioren

FV Ottersweier 1 – TuS Hügelsheim   8:0

FV Ottersweier 2 – FV Stollhofen 2   5:2

Spitzenspiel gegen Gamshurst

Sonntag 13.03., 16:00 Uhr
Am vergangenen Wochenende musste die Begegnung zwischen dem SV Sasbachwalden und dem FV Ottersweier witterungsbedingt abgesagt werden. Gleich zum nächsten Spieltag wartet schon das nächste entscheidende Spiel gegen den FV Gamshurst, der ebenfalls zu einem direkten Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg zählt. Mit drei Punkten weniger sitzt Gamshurst dem FV Ottersweier im Rücken und wittert die Chance mit dem FVO gleich zu ziehen. Bei einem Sieg des FVO wird es die Mannschaft der Trainer Daniel Wayoff und Ibu Brahim schwer haben nochmal in Reichweite zu kommen. Die Teams werden gegen Saisonende ein drittes Mal aufeinander treffen. Bis dahin wird sich herausstellen wer sich an der Spitze behaupten kann und wer nicht. Doch erst einmal wird am kommenden Sonntag in Ottersweier der erste Grundstein gelegt, der dem Gewinner bis zum Schluss einen sicheren Stand gewähren wird. So lange das Wetter mitspielt wird es zuvor um 13:15 Uhr die Partie zwischen den beiden Reservemannschaften geben.

Rückrundenstart gegen SV Sasbachwalden

Sonntag 05.03. 15:00 Uhr – abgesagt 
Bei den Seniorenmannschaften des FV Ottersweier geht es am Wochenende wieder in die Vollen. Eine intensive Vorbereitung rüstete die Teams auf die verbleibenden 13 Spieltage. Mit dem zweiten Tabellenplatz hat der FVO eine gute Ausgangssituation in der Hinrunde erarbeitet und hat beim Thema Aufstieg gute Ambitionen. Für die Schlussphase muss jeder Spieler von Partie zu Partie volle 100 Prozent abrufen, um zum Beispiel nicht wieder in einem Fehlstart zu schlittern wie es zu Rundenbeginn geschah. Damals holte man erst im vierten Spiel den ersten Punkt.
Gleich zum ersten Pflichtspiel des Jahres 2016 wartet einer der zahlreichen Verfolger auf den FV Ottersweier. Der SV Sasbachwalden sitzt mit drei Punkten weniger auf dem vierten Tabellenplatz und könnte mit einem Sieg gleich ziehen. Für Spielertrainer Christian wäre es mit Sicherheit ein mehr als gelungener Rückrundenstart. Zudem hat der SVS ein Spiel weniger und kann bei Punktgewinn in dieser Nachholpartie am FVO vorbeiziehen. Die Begegnung ist also mehr als wegweisend für den FV Ottersweier, der hier den ersten wichtigen Baustein für das Saisonziel, den Aufstieg in die Kreisliga A schaffen kann. Im Vorspiel der Reservemannschaften muss der Tabellenführer aus Ottersweier gegen den Drittplatzierten antreten und hat damit ebenfalls eine schwierige Aufgabe zu meistern. Spielbeginn der zweiten Mannschaften ist um 13:15 Uhr in der Alde Gott Arena in Sasbachwalden.

Erneut Spinning im Vitaldorv Eisental

Nach dem erfolgreichen Probeversuch der B 1 in der Winterpause der Saison 2014/2015 war es im Dezember 2015 wieder soweit, um die fußballlose Zeit bis im Januar 2016 mit den Jungs zu überbrücken. Also hieß es an 8 Abenden ab nach Eisental zu Nadja Dresel und ihrem Team ins Vitaldorv. Angesagt waren eine halbe Stunde Spinning, sowie eine halbe Stunde Kräftigung verschiedener Muskelpartien. In dieser Spielzeit konnten auch noch die A Jugend sowie die B 2 samt ihren Trainerstäben dafür gewonnen werden. Erfreulich seitens der B 1 ist, dass sich der gesamte Kader von 20 Jungs dem etwas anderen Training stellt. Tolle Einstellung. Somit waren mit 50 Aktiven an 3 Abenden in der Woche im Nachbarort vertreten.

Das Erreichen der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften seitens der A Jugend sowie der B 1 zeigen hier schon erste Erfolge. Dies lässt für alle 3 Teams auch auf eine positive Gestaltung der Punktspiele in der Rückrunde hoffen. Allen viel Erfolg.

Ein ganz großes Dankeschön an Nadja Dresel und ihren Mädels vom Vitaldorv, ihr macht das ganz toll.

Hallenbezirksmeisterschaften in Ottersweier

FV Ottersweier veranstaltete Endrundenturniere der Junioren

Am 30. und 31. Januar 2016 fanden in der Sporthalle in Ottersweier Turniere im Rahmen der Hallenbezirksmeisterschaften 2015/2016 des Fußballbezirks Baden-Baden statt. Insgesamt nahmen an der Veranstaltung in Ottersweier ca. 250 Jugendliche, aufgeteilt in 24 Mannschaften, teil.

FV Baden-Oos (D-Juniorinnen) und SV Sinzheim (D-Junioren) gewinnen den VR-Talentiade-Cup im Bezirk Baden-Baden

Sieger bei der diesjährigen VR-Talentiade Cup Bezirksendrunde des Bezirks Baden-Baden wurde der FV Baden-Oos bei den D-Juniorinnen und der SV Sinzheim bei den D-Junioren. Sie konnten sich am Endturnier in der Sporthalle Ottersweier, das von der Volksbank Bühl unterstützt wurde, durchsetzen und haben sich damit auch für die Südbadische VR-Talentiade Cup Endrunde qualifiziert.

In einem spannenden Turnier der D-Juniorinnen vor einer zahlreichen Zuschauerkulisse erreichte die Mannschaft des SV Sinzheim nur knapp, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses, den zweiten Tabellenplatz. Den dritten Rang belegten die Mädchen des 1. FFC Gernsbach. Keinerlei Probleme mit den sehr fairen Begegnungen hatten die Schiedsrichter Martin Müller, Reiner Heiland und Fabio Riehle.

Endstand D-Juniorinnen Endrunde:

Platz

Mannschaft

Spiele

G

U

V

Tore

Differenz

Punkte

1

FV Baden-Oos

5

3

2

0

5

:

0

5

11

2

SV Sinzheim

5

3

2

0

6

:

2

4

11

3

1. FFC Gernsbach

5

2

1

2

4

:

3

1

7

4

SV Vimbuch

5

1

2

2

3

:

4

-1

5

5

Rastatter JFV

5

1

1

3

5

:

9

-4

4

6

SG Gernsbach

5

0

2

3

2

:

7

-5

2

Im D-Junioren-Turnier fiel die Entscheidung um den Turniersieg erst im letzten Spiel. Durch einen 4:0-Sieg vor einer ebenfalls tollen Zuschauerkulisse zog der SV Sinzheim im direkten Duell noch am FV Muggensturm vorbei. Den dritten Platz belegten die Jungs des SV Oberachern. Geleitet wurden die Spiele der D-Junioren durch die Schiedsrichter Max Ernst, Hendrik Jörger und Markus Weßbecher.

Endstand D-Junioren Endrunde:

Platz

Mannschaft

Spiele

G

U

V

Tore

Differenz

Punkte

1

SV Sinzheim

5

4

0

1

10

:

2

8

12

2

FV Muggensturm

5

3

1

1

7

:

5

2

10

3

SV Oberachern

5

3

0

2

6

:

4

2

9

4

VfB Bühl

5

2

2

1

4

:

3

1

8

5

FV Bad Rotenfels

5

0

2

3

2

:

9

-7

2

6

SG Schwarzach

5

0

1

4

6

:

12

-6

1

Bei der Siegerehrung durch den Bezirksvorsitzenden Dieter Klein und den Bezirksjugendwart Vito Voncina, bekamen die Spielerinnen und Spieler der siegreichen Mannschaften Medaillen überreicht und jedes teilnehmende Kind wurde auch mit einer Urkunde und einem Sachpreis geehrt. Als Vertreter der Volksbank Bühl nahm Regionaldirektor Bruno Metzinger an der Siegerehrung teil. Ein Dank ging auch noch an die hervorragende Organisation des Turnieres durch die Verantwortlichen des FV Ottersweier.

SG Bietigheim wird C-Junioren-Futsalmeister im Bezirk Baden-Baden

Die C-Junioren der SG Bietigheim sicherten sich die Futsalmeisterschaft des Bezirks Baden-Baden. Durch zwei späte Treffer im letzten Spiel drehten die Bietigheimer den 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg gegen die SG Rheinmünster und zogen dadurch in der Tabelle am SV 08 Kuppenheim vorbei. Dritter in dem durch die Schiedsrichter Max Ernst, Semih Kalay und Anil-Burhan Düzgün geleiteten Endturnier wurde der 1. SV Mörsch. Bietigheim qualifizierte sich durch den Turniersieg somit für die südbadische Endrunde.

Endstand C-Junioren Endrunde:

Platz

Mannschaft

Spiele

G

U

V

Tore

Differenz

Punkte

1

SG Bietigheim

5

4

0

1

10

:

7

3

12

2

SV 08 Kuppenheim

5

3

1

1

10

:

5

5

10

3

1.SV Mörsch

5

3

0

2

12

:

8

4

9

4

SV Sinzheim

5

2

1

2

9

:

5

4

7

5

FC Ph. 06 Durmersheim

5

2

0

3

7

:

9

-2

6

6

SG Rheinmünster

5

0

0

5

3

:

17

-14

0

Hallenspieltag der F-Junioren

Den Abschluss des zweitägigen Turnierwochenendes machten dann die F-Juniorenteams des SV Sinzheim, FSV Kappelrodeck-Waldulm, TuS Hügelsheim, SC Eisental, FC Lichtental und des FV Ottersweier bei einem Hallenspieltag. In den 15 Spielen, welche durch die FVO-Jugendspieler Julian Burgert, Lukas Burgert und Mark Lamprecht souverän geleitet wurden, gab es auch zur Freude der zahlreichen Zuschauer viele Tore zu sehen. Als Belohnung für die gezeigte Leistung überreichte der Jugendleiter des FV Ottersweier, Andreas Meier, bei der anschließenden Siegerehrung jedem Kind eine Medaille.

Für die Jugendabteilung des FV Ottersweier war diese, an beiden Tagen gut besuchte Veranstaltung, ein voller Erfolg. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helfer welche zum Gelingen dieser zweitägigen Veranstaltung beigetragen haben. Danke auch dem DRK Ottersweier für die Übernahme des Sanitätsdienstes an den beiden Tagen.

Andreas Meier 01.02.2016

Endrundenturniere Hallenbezirksmeisterschaften

Hallo zusammen,
 
auch dieses Jahr waren wir bisher wieder sehr erfolgreich bei den Hallenbezirksmeisterschaften. Fast alle Mannschaften haben sich für die Endrundenturniere am kommenden Wochenende qualifiziert. Damit ihr die Teams unterstützen könnt, sind hier die Zeiten und Orte aufgelistet:
 
Samstag, 30.01.2016
10:00 Uhr A-Junioren in Bühlertal
14:00 Uhr D-Junioren in Ottersweier
Sonntag, 31.01.2016
10:00 Uhr B-Junioren in Bühlertal
14:00 Uhr E-Junioren in Ötigheim
Die Spieler und Trainer würden sich sehr über euren Besuch freuen.

Hallenfußballturniere der Junioren in der Sporthalle Ottersweier

VR-Talentiade-Cup der D-Junioren/-innen

Am kommenden Samstag, den 30. Januar 2016 finden in der Sporthalle in Ottersweier die diesjährigen VR-Talentiade-Cup Bezirksendrunden des Bezirks  Baden-Baden der D-Juniorinnen und D-Junioren statt. Am von der Volksbank Bühl unterstützten Endturnier nehmen bei den Mädchen die Mannschaften  des SV Vimbuch, Rastatter JFV, SG Gernsbach, 1. FFC Gernsbach, FV Baden-Oos und der SV Sinzheim teil. Bei den Jungs qualifizierten sich die Teams des SV Oberachern, SV Sinzheim, VfB Bühl, FV Bad Rotenfels, FV Muggensturm und der SG Schwarzach zu dieser Endrunde.

Das Turnier der D-Juniorinnen beginnt um 10.00 Uhr, ab 14.00 spielen dann die D-Junioren. Gespielt wird jeweils in einer Gruppe mit 6 Mannschaften – jeder gegen jeden. Die jeweiligen Sieger qualifizieren sich für die Südbadische VR-Talentiade-Cup Endrunde.

Hallenbezirks-Endrunde der C-Junioren

Am Sonntag, den 31. Januar 2016 findet dann die Endrunde der C-Junioren im Rahmen der Hallenbezirksmeisterschaften des Bezirks Baden-Baden statt. Die Mannschaften des SV Sinzheim, SG Bietigheim, 1.SV Mörsch, SV 08 Kuppenheim, FC Phönix Durmersheim und der SG Rheinmünster haben sich dazu qualifiziert und ermitteln in einer Sechsergruppe –jeder gegen jeden- den Hallenbezirksmeister des Bezirks Baden-Baden. Der Sieger qualifiziert sich für die Südbadische Endrunde. Turnierbeginn ist um 10.00 Uhr.

Hallenspieletag der F-Junioren

Ab 14.00 Uhr findet dann ein Spieletag der F-Junioren statt. Neben dem gastgebenden FV Ottersweier nehmen auch die Mannschaften des SV Sinzheim, FSV Kappelrodeck-Waldulm, TuS Hügelsheim, SC Eisental und des FC Lichtenau teil.

Die Jugendabteilung des FV Ottersweier als Ausrichter dieser zweitägigen Veranstaltung freut sich über viele Zuschauer und bietet neben der Bewirtung im Foyer der Halle auch Kuchenpakete zum Mitnehmen an.

Spendenübergabe für neuen Winterrasen

Die FVO-Senioren übergaben an der Winterfeier an Vorstand Walter Kist einen Scheck im Wert von 500 Euro für den Bau des neuen Winterrasens.

Alle Infos zum geplanten neuen Rasenplatzspielfeld finden Sie im nachfolgenden Beitrag.

 

1924037_1037224689633412_4762711797983203121_n

Projekt „Winterrasen“ – vom Hartplatz zum Rasenspielfeld!

der FV Ottersweier verfügt über ein schönes und weitläufiges Sportgelände. Allerdings sind die Spielfelder in die Jahre gekommen und es stehen Sanierungsmaßnahmen an. Insbesondere ist der Hartplatz in einem überaus schlechten Zustand. Dies bestätigt auch ein Gutachten, das die Gemeindeverwaltung Ottersweier in Auftrag gegeben hat. Die Kostenermittlung des beauftragen Ingenieursbüro ergab einen Sanierungsaufwand von ca. 157.000 €. Viel zu viel Geld für einen Belag, auf dem keiner mehr trainieren oder spielen will.

Aber was gibt es für Alternativen? Wir im Vorstand haben uns intensiv mit dieser Frage auseinandergesetzt und überlegt welche Möglichkeiten es gibt. Viele Vereine entscheiden sich für einen Kunstrasenplatz. Da aber ein Neubau fast das Dreifache des Sanierungsaufwandes für den Hartplatz verschlingen würde, sahen wir uns schnell an der Grenze des finanziell Machbaren. Zudem muss ein Kunstrasenplatz ca. alle 15 Jahre saniert werden, wobei wieder enorme Kosten für den Verein entstehen. Auch die Entsorgung des alten Belages, wollten wir aus Umweltgründen nicht verantworten.

Also was dann? Als machbarer Weg hat sich der Umbau in ein Rasenspielfeld für uns angeboten. Der Aufbau des Platzes soll als sogenannter Winterrasen bzw. Allwetterrasen erfolgen. Dadurch wird es möglich das Spielfeld größtenteils auch in den Wintermonaten zu bespielen und ihn im Rest des Jahres als Trainingsgelände zu nutzen. So wird das Hauptspielfeld, welches in absehbarer Zeit wohl eine Komplettsanierung benötigt, entlastet und damit auch geschont.

Wir im Vorstand sind uns sicher, dass es für einen Fußballer nichts Schöneres gibt, als auf einem Rasenplatz zu spielen. Deshalb wollen wir das Vorhaben “Winterrasen” umsetzen.
Über finanzielle Unterstützung unserer aktiven und passiven Mitglieder, Nichtmitglieder, Jugendspieler/-innen, deren Eltern und Großeltern, Firmen und sonstigen Personen und Organisationen würden wir uns sehr freuen!

“Gemeinsam schaffen wir das”

Spendenflyer 4.2.16.cdrSpendenflyer 4.2.16.cdr