FVO reist zum FV Gamshurst

Erfolgsserie wird auf die Probe gestellt, Sonntag 11.10., 15:00 Uhr
Am Sonntag wird der FV Ottersweier auf den Tabellendritten der Kreisliga B5 treffen. Der FV Gamshurst kam wie auch der SV Sasbachwalden besser aus den Startlöchern. Nach einer Niederlage im ersten Punktspiel legte Gamshurst eine Serie von fünf Siegen in Folge hin und belegte kurzzeitig den ersten Platz. Mit Uwe Grenner stellt Gamshurst mit einen der besten Torschützen in der laufenden Saison. Bereits neun Treffer konnte er für seinen Verein erzielen. Nach einem Unentschieden gegen Bühlertal 2 folgte für Gamshurst jedoch eine herbe 2:5 Niederlage in Neusatz. Für den FV Ottersweier ist dies eine günstige Gelegenheit um dem FVG einen weiteren Dämpfer zu zusetzen. Die Mannschaft von Spielertrainer Christian Coratella bewies bereits gegen Sasbachwalden, dass auch gegen vermeintlich stärkere Mannschaften gewonnen werden kann. Dennoch stellt der kommende Gegner die schwierigste Aufgabe der letzten Partien dar und wird dem FVO mehr abverlangen. Die Reservemannschaften treffen sich wie immer um 13:15 Uhr im Vorspiel.

FV Ottersweier empfängt SV Sasbachwalden

Donnerstag 01.10., 19:30 Uhr

Am Donnerstag Abend kommt es zur Begegnung zwischen dem FV Ottersweier und dem SV Sasbachwalden unter Flutlicht im Lindenstadion in Ottersweier. Die Mannschaft von Spielertrainer Christian Schweiger aus Sasbachwalden legte einen guten Start hin und holte aus sieben Partien fünf Siege. Aktuell kann eine Siegesserie von drei Spielen in Folge vorgezeigt werden. Sasbachwalden verstärkte sich zur laufenden Saison mit insgesamt acht neuen Spieler. Es steht so ein etwas breiterer Kader im Vergleich zur Vorsaison zur Verfügung, da nur vier Spieler den Verein verließen. Der FV Ottersweier konnte ebenfalls mit sieben neuen Spielern eine gute Anzahl an Neuzugängen verpflichten. Doch kämpfte der Verein mit massiven Startproblemen. Um langsam aus der unteren Tabellenhälfte nach oben zu klettern darf sich der FVO keinen Patzer mehr erlauben. Im Vergleich zur Partie gegen Greffern muss eine deutliche Leistungssteigerung her, damit die Begegnung am Donnerstag von Erfolg gekröhnt wird. Die Reservemannschaften spielen bereits am Mittmoch, den 30. September um 19:30 Uhr. Hier treffen im Topspiel die zwei Mannschaften mit der aktuell besten Defensive der Kreisliga C2 aufeinander. Sasbachwalden 2 steht ohne einen einzigen Punktverlust an der Tabellenspitze. Da wird es Zeit, dass die Reserve des FV Ottersweier alles gibt und der Serie des SVS ein Ende setzt.

FVO empfängt Absteiger SV Scherzheim

Sonntag 20.09., 15:00 Uhr
Nach dem Erfolg in Neuweier konzentriert sich der FV Ottersweier auf das nächste Heimspiel gegen den SV Scherzheim, der nach 6 Jahren in der Kreisliga A und einer Saison in der Bezirksliga in die B-Staffel abgestiegen ist. Seit den beiden Siegen am Rundenanfang verlor Scherzheim die darauffolgenden Spiele, setzte sich im Bezirkspokal aber mit 3:1 gegen den VFB Unzhurst durch. Zuletzt unterlag man mit 1:6 gegen den SV Neusatz. Gegen den FV Ottersweier wird es der SV Scherzheim nicht einfacher haban, wenn der FVO die Form aus der letzten Partie beibehält. Die Mannschaft von Spielertrainer Christian Coratella zeigte attraktiven Fußball und schob den FC Neuweier mit einem deutlichen 7:0 Sieg auf den letzten Tabellenplatz. Inzwischen kann Ottersweier auch wieder auf ein paar Spieler mehr zurückgreifen, die urlaubs- bzw. verletzungsbedingt gefehlt haben. Dies kommt auch der zweiten Mannschaft zu gute, die gegen den SV Scherzheim 2 ihren dritten Sieg in Folge anstrebt. Spielbeginn der Reservemannschaften ist um 13:15 Uhr.

FV Ottersweier beim FC Neuweier

Sonntag 13.09., 15:00 Uhr
Der FV Ottersweier trifft am nächsten Auswärtsspiel auf den Vizemeister der letzten Saison, den FC Neuweier. Mit nur zwei Punkten aus vier Spielen legte Neuweier einen ebenfalls schlechten Start hin und sitzt in der Tabelle einen Zähler vor dem FVO. Gründe für das schlechte Abschneiden    liegen unter anderem an vielen Ausfällen, die die Mannschaft von Spielertrainer Mario Breig verkraften muss. Zuletzt holte das Team gegen die Reserve aus Bühlertal einen 0:2 Rückstand auf und konnte auf ein 2:2 ausgleichen. Der FV Ottersweier wird keinesfalls auf einen einfachen Gegner stoßen. Die Mannschaft muss an ihren Schwächen arbeiten und mit vollem Einsatz in Partie am Wochenende gehen. Denn etwas anderes als einen Sieg darf sich der FVO inzwischen nicht mehr erlauben.  Die zweite Mannschaft trifft um 13:15 Uhr auf die noch sieglose Reserve des FC Neuweier.

Jugendsportfest vom 11.09. – 13.09.2015

 

 

Vom 11.09. – 13.09.2015 findet auf dem FVO-Gelände das diesjährige Jugendsportfest statt. Hierbei sind alle Jugendmannschaften der SG Ottersweier / Bühl / Altschweier am Start. Ein Highlight dieses Jahr ist sicherlich die Verpflichtung von Sascha Zeuss (bekannt aus der SWR3-Morgenshow und durch zahlreiche Tourneeauftritte im gesamten SWR3-Land), als Stadionsprecher. Zu sehen und zu hören ist er Samstag nachmittag, zu den Spielen der B1- und B2-Junioren, sowie auch am Sonntag nachmittag für die C- und A-Jugendmannschaften. Hierbei wird er nicht nur die Spiele moderieren, sondern auch im Vorfeld die Mannschaften vorstellen und auch das eine ohne andere Interview wird durchführen.

Also, runter von der Couch und auf ins Lindenstadion. Unterstützen Sie die Jugendabteilung bzw. die Mannschaften mit Ihrem Besuch.
JuSp2015001

Nächstes Heimspiel

… diesmal am Freitag, den 04.09., 19:00 Uhr
Beim FV Ottersweier lief zum Saisonstart alles schief was hätte schief laufen können. Mit drei Niederlagen in drei Spielen und einem Torverhältniss von 3:9 Toren teilt der FVO den letzten Platz mit dem ebenfalls punktlosen TuS Greffern. In der letzten Begegnung gegen Eisental waren es vorallem eigene Fehler, die den Gegner zu den Treffern verhalf. Erst nach einem Rückstand von 0:3 konnte man sich mit zwei Treffern an einem möglichen Ausgleich annähern. Doch die Führung für den Gastgeber blieb erhalten. Dennoch präsentierte sich Ottersweier über weite Strecken des Spiels als die spielgestaltende Mannschaft mit den besseren Offensivaktionen. Gegen den kommenden Gegner aus Mösbach am Freitag abend sollte an diese Leistung angeknüpft, Angriffe mehr mit Torerfolgen belohnt und in der Defensive konzentrierter gearbeitet werden. Nur dann kann die Partie erfolgreich gestaltet werden, wenn die Mannschaft als ganzes funktioniert. Die zweite Mannschaft spielt am Sonntag vormittag um 11:00 Uhr gegen Mösbach 2.

Tabellenführer empfängt Ottersweier

Sonntag 30.08., 17:00 Uhr
Mit zwei Niederlagen zum Saisonbeginn legte der FV Ottersweier einen klassischen Fehlstart hin. Nach überzeugenden Leistungen in den Vorbereitungsspielen fehlte es in den Pflichtspielen in der notwendigen Schlagkraft nach vorne. Dabei gelang nur ein Tor durch einen verwandelten Foulelfmeter. Treffer aus dem Spiel heraus gab es bisher nicht. Im dritten Spiel trifft man nun ausgerechnet auf den Tabellenführer der Kreisliga B5. Gegen den SC Eisental muss der FV Ottersweier eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag legen. Jeder Spieler muss das Letzte aus sich raus holen, um eine Wende in der Mannschaft zu erzwingen. Als einzige Mannschaft in der Kreisliga B5 hat der SC Eisental noch kein Spiel verloren und gewann unter anderem gegen den SV Bühlertal 2 und dem SV Neusatz. Nutzt der FVO jetzt die Gelegenheit und meistert die Aufgabe am Wochenende erfolgreich kann dies der richtige Schalter sein, um sich für die zukünftigen Spiele in eine wegweisende Bahn zu lenken. Scheitert Ottersweier jedoch ist ein Tabellenplatz auf den untersten Rängen sicher, der nur noch schwer verlassen werden kann. Für das Spiel am Sonntag freut sich der FV Ottersweier über jede Unterstützung seitens der Fans.
Die Reservemannschaft legte einen besseren Start in die neue Saison hin. Mit der zweiten Mannschaft aus Eisental wartet aber ebenfalls der Tabellenführer auf den FVO, die noch keinen Punkt liegen ließen. Spielbeginn der zweiten Mannschaften ist um 15:15 Uhr.

Trainingslager der B-Junioren

B-Junioren der SG Ottersweier im Trainingslager in Wangen im Allgäu

Am Montag, 17.08.2015 um 05:30 Uhr hieß es für 20 Jungs der B Junioren Abfahrt ins Trainingslager nach Wangen im Allgäu. Nach der dreistündigen Fahrt stand bereits um 10:00 Uhr die erste Trainingseinheit auf dem Plan. Am Nachmittag erhielten die Spieler im Seminarraum eine Lehrstunde über verschiedene Varianten im Taktikbereich. Das 2. Training folgte am Spätnachmittag auf dem Kunstrasen der Stadt Wangen. Der nächste Tag begann um 07:00 Uhr mit einem lockeren Waldlauf sowie 2 weiteren intensiven Trainingseinheiten nach dem Frühstück sowie am Nachmittag nach einer erneuten Unterweisung im Seminarraum. Leider fiel das geplante Fußballgolf dem Wetter zum Opfer. Ein Großteil des Teams begab sich daraufhin in die Sauna des Hotels um sich dort zu erholen oder spielte Tischkicker.
Am letzten Tag schnürten die Jungs samt Trainer vor dem Frühstück noch einmal die Laufschuhe, ehe um 11:00 Uhr das Vorbereitungsspiel gegen die U 17 des FC Wangen anstand. Hier merkte man die Strapazen der vergangenen Tage, doch wehrte man sich toll und verlangte dem Gegner alles ab. Das Spiel ging letztendlich mit 0 : 2 verloren. Danke an den FC Wangen um ihren Trainer Thomas Birk.
Somit waren schon wieder 3 tolle Tage vorbei und nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es auf die Heimfahrt. Jungs es war auch für uns Trainer ein tolles Erlebniss, dank eurem tollen Verhalten und der Bereitschaft alles zu geben.
Ein ganz großes Dankeschön an die Eltern, Freunde und Gönner, die uns in irgendeiner Form unterstützten.

1. Runde im Bezirkspokal

Mittwoch 12.08., 19:00 Uhr
Die letzten Auftritte des FV Ottersweier waren im Bezirkspokal in den letzten Jahren wenig von Erfolg. In der Regel war bereits nach der ersten Runde Schluss. In diesem Jahr könnten die Bedingungen kaum schlechter sein. Mit dem SV Ulm aus der Kreisliga A wartet eine Herkulesaufgabe auf den FVO. Ulm schaffte es im letzten Jahr bis in das Halbfinale und durfte daher in diesem Jahr im Verbandspokal antreten. Dort servierte man den Landesligisten SV Sinzheim mit 4:0 ab und qualifizierte sich so für die erste Runde. Dort traf der SV Ulm auf den FV Würmersheim und verlor mit 3:5. Diese Partie fand am 02.08. statt, was auch der Grund für das Verlegen des Spiels gegen den FV Ottersweier auf den kommenden Mittwoch ist. Ottersweier muss sich ganz schön ins Zeug legen um die zweite Runde zu erreichen. Ein Unentschieden reicht schon aus, da der FVO die Mannschaft aus der niedrigeren Liga ist. Erreicht Ottersweier die Führung muss Ulm bereits zwei Treffer nachlegen, um wieder alles gerade zu biegen. Gespielt wird in Ottersweier im Lindenstadion.