D-Jugend Mannschaftsausflug zum Rafting auf dem Altrhein

Zum Rundenabschluss fuhr die FVO D-Jugend in diesem Jahr nach Istein an den Rhein.

Nach dem Anlegen der Schwimmwesten und einer kurzen Unterweisung, wurden die Boote den Damm hinunter getragen und zu Wasser gelassen. Teamarbeit war auch auf dem Fluss gefragt. Unter Anleitung der Steuermänner Jörn und Kai, mussten die Stromschnellen im leichten Wildwasser durchfahren, und die Boote auf Kurs gehalten werden. Bis auf einmaligen Kontakt mit der Uferböschung klappte dies hervorragend.

Gefahr nass zu werden drohte nur, wenn sich „Spielerboot“ und „Trainerboot“ zu sehr einander annäherten. Mit dem Anlegemanöver in Bad Bellingen und dem Bad im Althein endete die Fahrt. Nach einem Imbiss im Kurpark und der Prämierung der Trainingsbesten, ging´s zurück nach Ottersweier.

Jugendversammlung des FV Ottersweier am Freitag, den 29.06.2018

Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter Andreas Meier, sowie den Grußworten des 1. Vorsitzenden vom „Förderverein Juniorenfußball Ottersweier“, Herrn Willi Wildner, gab es einen kurzen Rückblick auf das Spieljahr 2017/2018.

Die Bambinis und F–Junioren nahmen über das Jahr an mehreren Spieletagen teil. Für die E- bis A-Junioren ging es in zahlreichen Meisterschaftsspielen um Staffelplatzierungen. So konnten neben der Meisterschaft der B2-Junioren (Aufsteiger in die Bezirksliga!) noch weitere gute Platzierungen errungen werden. Allerdings gab es auch zwei Abstiege zu verkraften. Die A-Junioren stiegen aus der Landesliga in die Bezirksliga ab und die C2-Junioren verlassen die Bezirksliga nach einem Jahr wieder in die Kreisliga.

Ein großes Dankeschön gab es an alle Jugendvorstandsmitglieder, Trainer und Betreuer für ihren Einsatz in der Juniorenabteilung, denn ohne deren Mitarbeit und Engagement für den Verein, heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr, wäre eine erfolgreiche Jugendarbeit nicht möglich!

Im Namen der Jugendabteilung dankte Jugendleiter Andreas Meier auch allen Eltern, allen Helfern bei den Veranstaltungen der Juniorenabteilung, den Helfern für die Pflege der Anlage und Vorbereitung der Plätze, den Sponsoren und Gönnern sowie dem Förderverein Juniorenfußball Ottersweier für die Unterstützung.

Bevor es zum Höhepunkt des Abends (Verlosung) für die Kleinen kam, standen noch die Wahlen an. Gewählt wurden:

Jugendleiter: Andreas Meier

Schriftführer: Rüdiger Lack

Jugendvertreter: Julian Burgert und Timo Scherzinger

Elternvertreter: Christoph Kubicky und Patric Gärtner

Bei der anschließenden Verlosung gab es wieder zahlreiche Preise zu gewinnen, welche von der Jugendabteilung des FVO, von der Volksbank Ottersweier und von der Sparkasse Ottersweier gespendet wurden.

Auf dem Bild sind die glücklichen Gewinner zu sehen:

Planung der Saison 2018/2019

In der Saison 2018 / 2019 wird der FVO bei den A-, B- und C-Junioren weiterhin in einer Spielgemeinschaft mit dem VfB Bühl und dem SV Altschweier am Spielbetrieb teilnehmen. Als vierter Verein kommt nun der VfB Unzhurst noch dazu. Bei den D- und E-Junioren wird ebenfalls eine Spielgemeinschaft mit dem FVO und dem VfB Unzhurst gebildet. Lediglich die F-Junioren und Bambinis bleiben weiterhin eigenständig.

weitere Termine:

Bezirksjugendtag am Donnerstag, 05. Juli 2018 um 19.00 Uhr in Rotenfels

Generalversammlung des Fördervereins am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 19.15 Uhr im Vereinsraum

Generalversammlung des FVO am Donnerstag, 12. Juli 2018 um 20.15 Uhr in der Gaststätte Badner Stub

Kinderferienprogramm am Dienstag, 21. August 2018

Zum Schluß der Versammlung erhielten alle anwesenden Kinder neben einem Getränk und einer Brezel noch eine „Champignons-League“-Trinkflasche, welche vom ehemaligen FVO-Spieler Yusuf Erdil gesponsert wurde.

B2 Junioren steigen als Meister in die Bezirksliga auf

Nach dem vorletzten Spiel standen sie im Kreis, die Spieler der B2 Junioren der SG Bühl. Mittendrin ihr Trainer, der nach Worten suchte, mit seinen Gefühlen kämpfte. Wer Sead Muzorovic kennt, weiß, dass er nicht gerade als wortkarg gilt. Was er aber gerade gesehen und erlebt hatte, machte selbst ihn schlichtweg sprachlos.

Was war geschehen:
Die Jungs waren am vorletzten Spieltag als Tabellenführer zum Tabellendritten, dem VfR Achern angereist und es war klar, dass man eigentlich gewinnen muss, um nicht zu riskieren, dass die SG Ottenhöfen, die mit einem Punkt Rückstand im Nacken saß, noch kurz vor der Ziellinie an der Mannschaft vorbeizieht. In der Vorrunde hatte man, just gegen dieses Team aus Achern verloren, ebenso gegen die SG Ottenhöfen.
Und das, was man dann zu sehen bekam, spiegelt die Entwicklung wieder, die das Team um Spielführer Nicolas Wolz seither genommen hatte.
Man gewann eindrucksvoll und auch in dieser Höhe verdient mit 0:11.
Wohlgemerkt gegen den 3. der Meisterschaft; zuvor hatte man den Tabellenzweiten aus Ottenhöfen zuhause 1:0 besiegt.

Fußballerisch war das Team von Anbeginn an zu gut für diese Kreisliga. Entsprechend wurden Testspiele auch oft gegen Teams aus der Bezirksliga gespielt und ebenfalls gewonnen.

Körperlich hatte das Team, dass nahezu vollständig aus Spielern des jüngeren Jahrgangs 2002 besteht, zunächst noch Probleme, im Laufe der Saison sind die Jungs jedoch auch insoweit in der B-Jugend angekommen.

Es sollte also nicht verwundern, dass die Mannschaft am Ende 14 von 16 Punktspielen gewann, Torverhältnis 100:16. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
Doch eines noch; der Trainer, der inzwischen realisiert hat, dass die Jungs tatsächlich Meister geworden sind und der inzwischen auch wieder Worte für all das findet, ist sehr stolz auf das Team und darf es auch sein.

Ihm und seinen Co-Trainern Dominique Asturi und Horst Ihle muss es auch angesichts der Qualität des Kaders nicht bange sein vor der neuen Saison.

Dann spielt ein Großteil der Spieler in der Landesliga, dann als B1 und die B2 Junioren eben aufgrund des Aufstiegs in der Bezirksliga !!

Ein besonderer Dank geht abschließend noch an unsere Trikotsponsoren, die Firmen Bessey&Flammer und Jacobs Steinbildhauerei sowie die Firma Michael Seiert Naturdienstleistungen für die neuen Bälle, mit denen es so richtig rund lief !!

Glückwunsch an das ganze Team 

ERGEBNISSE JUNIORENSPIELE

C-Junioren

FV Bad Rotenfels – SG Ottersweier ll      4:0
 

D-Junioren

SG Sinzheim ll – FV Ottersweier      3:1
 

E-Junioren

FV Ottersweier ll – FV Ötigheim ll      1:19
FV Ottersweier l – FV Würmersheim l      8:3
SV Weitenung – FV Ottersweier l      0:15

JUNIORENSPIELE

Freitag, 15.06.2018

18:30 Uhr           C-Junioren Bezirksliga
FV Bad-Rotenfels – SG Ottersweier 2; Mönchhofstadion Bad Rotenfels

Samstag, 16.06.2018

12:00 Uhr           E-Junioren Kleinfeldklasse
FV Ottersweier 2 – FV Ötigheim 2; Sportplatz Ottersweier

13:00 Uhr           E-Junioren Kleinfeldklasse
FV Ottersweier 1 – FV Würmersheim 1; Sportplatz Ottersweier

ERGEBNISSE JUNIORENSPIELE

B-Junioren

SV Niederbühl – SG Bühl ll      1:8
 

C-Junioren

SG Ottersweier ll – SV Oberachern      0:3
 

E-Junioren

FV Würmersheim ll – FV Ottersweier ll      3:1

ERGEBNISSE JUNIORENSPIELE

A-Junioren

SG Altschweier – PTSV Jahn Freiburg      0:2
 

B-Junioren

JFV Untere Elz – SG Bühl l      1:3
 

C-Junioren

PTSV Jahn Freiburg – SG Ottersweier l      3:4
 

D-Junioren

FV Ottersweier – SC Eisental      1:2

JUNIORENSPIELE

Samstag, 19.05.2018

14:00 Uhr         C-Junioren Landesliga
PTSV Jahn Freiburg – SG Ottersweier 1;   Jahn-Stadion Freiburg
 
11:00 Uhr          B-Junioren Landesliga
JFV Untere Elz – SG Bühl 1;   Sportplatz Nimburg
 

Sonntag, 20.05.2018

13:15 Uhr          A-Junioren Landesliga
SG Altschweier – PTSV Jahn Freiburg;   Sportplatz Im Hägenich Bühl

Hart umkämpftes Remis

E1-Junioren

FV Ottersweier 1 – SV Oberachern 2        2:2

Samstag, 12.05.2018    12:00 Uhr

Auf Grund des Fehlens von drei Stammkräften, wurde das Team durch Spieler aus der E2 ergänzt, welche ihre Sache sehr gut machten und dadurch der Mannschaft sehr geholfen haben.

Das spielstärkere Team in dieser Partie waren die Gäste, die einen sehr schnellen Kombinationsfussball spielten. Unsere Jungs konnten dieses aber durch Kampf und hoher Laufbereitschaft etwas ausgleichen, wenn auch die Gäste mehr, und auch größere Torchancen im Spiel zu verzeichnen hatten.

Letztendlich konnte unsere Mannschaft aber ein am Ende leistungsgerechtes Unentschieden erzielen.

Tore: Hasan Aksoy, Anton Kist