Jugendversammlung des FV Ottersweier am Donnerstag, den 06.06.2019

Mit fast 60 anwesenden Jugendspielern und zahlreichen Eltern war die diesjährige FVO-Jugendversammlung so gut besucht wie noch nie. Der Vereinsraum war bis auf den letzten Platz voll besetzt, sehr zur Freude der gesamten Jugendvorstandschaft. Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter Andreas Meier, sowie den Grußworten des Fördervereins Juniorenfußball Ottersweier durch deren Vorsitzenden Willi Wildner und des 1. Vorsitzenden des FV Ottersweier -Herr Walter Kist- gab es einen kurzen Rückblick auf das Spieljahr 2018/2019.

Die Bambinis und F–Junioren nahmen über das Jahr an mehreren Spieletagen teil. Für die E- bis A-Junioren ging es in zahlreichen Meisterschaftsspielen um Staffelplatzierungen.

Mit dem VfB Unzhurst und dem SV Altschweier bildeten wir erstmalig bereits bei den E-Junioren eine Spielgemeinschaft. Die Mannschaft erreichte in der Herbstrunde Platz 6 (von 8) und in der Frühjahrsrunde Platz 4 (von 7). Bei den D-Junioren nahmen wir, ebenfalls im Rahmen einer SG mit dem VfB Unzhurst, mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil. Die D1-Junioren kamen in der Kreisliga auf Platz 6 (von 9), die D2-Junioren belegten in der Kreisklasse ebenfalls Platz 6 (von 9).

Bei den älteren Jahrgängen (C-, B- und A-Junioren) besteht nun schon seit 7 Jahren die Spielgemeinschaft mit dem SV Altschweier und dem VfB Bühl. Zur abgelaufenen Saison kam in diesen Altersklassen der VfB Unzhurst noch dazu.

Die C1 ist als Vorletzter (11. Platz) leider aus der Landesliga in die Bezirksliga abgestiegen, die C2 kam in der Kreisliga auf den 5. Platz. Die B1 belegte in der Landesliga den 10. Platz und war somit punktgleich mit dem Neuntplatzierten. Da der direkte Vergleich ebenso ausgeglichen war kam es auf neutralem Spielfeld in Freistett zu einem Entscheidungsspiel gegen die SG Elgersweier um den Abstieg aus der Landesliga. Unser Team konnte sich trotz frühem Rückstand noch mit 4:1 durchsetzen und spielt somit nächste Saison weiterhin in der Landesliga. Die B2, welche im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Bezirksliga erreichen konnte, belegte dort einen guten 8. Platz. Die A-Junioren verpassten den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga ganz knapp. Obwohl sie 55 von 60 möglichen Punkten holten blieb am Ende nur der 2. Platz, da man im direkten Vergleich mit dem punktgleichen Meister aus Ötigheim das Nachsehen hatte (1:1 und 1:2).

Ein großes Dankeschön gab es an alle Jugendvorstandsmitglieder, Trainer und Betreuer für ihren Einsatz in der Juniorenabteilung, denn ohne deren Mitarbeit und Engagement für den Verein, heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr, wäre eine erfolgreiche Jugendarbeit nicht möglich!

Im Namen der Jugendabteilung dankte Jugendleiter Andreas Meier auch allen Eltern, allen Helfern bei den Veranstaltungen der Juniorenabteilung, den Helfern für die Pflege der Anlage und Vorbereitung der Plätze, den Sponsoren und Gönnern sowie dem Förderverein Juniorenfußball Ottersweier für die Unterstützung.

Bevor es zum Höhepunkt des Abends für die Kleinen kam (Verlosung), standen noch die Wahlen an. Jeweils einstimmig gewählt wurden:

Jugendleiter-Stellvertreter: Christian Armbruster

Kassierer: Werner Ernst

Jugendvertreter: Julian Burgert und Timo Scherzinger

Elternvertreter: Christoph Kubicky und Patric Gärtner

Bei der anschließenden Verlosung gab es wieder zahlreiche Preise zu gewinnen, welche von der Jugendabteilung, von der Volksbank Ottersweier und von der Sparkasse Ottersweier gespendet wurden.

Auf dem Bild sind die glücklichen Gewinner zu sehen:

In der Saison 2019 / 2020 wird der FVO bei den A-, B-, C-, D- und E-Junioren weiterhin in Spielgemeinschaften mit dem VfB Bühl, dem VfB Unzhurst und dem SV Altschweier am Spielbetrieb teilnehmen und somit die seit vielen Jahren andauernde Kooperation fortsetzen. Die F- und G-Junioren bleiben weiterhin eigenständig.

Nachdem es noch einige Infos zur neuen Organisationsstruktur des FVO, welche in den letzten Monaten ausgearbeitet wurde, gab erhielten alle Kinder noch ein Getränk und eine Brezel als kleines Dankeschön für ihre Teilnahme an der Versammlung.