B1 ein weiteres mal ohne Punktgewinn

Die Mannschaft hat es auch bei ihrem vorletzten Heimspiel nicht geschafft die spielerische Überlegenheit in einen Sieg zu verwandeln. Mit großer Hoffnung und Unterstützung von 3 Spieler aus der B2 ging es in die Partie gegen den Tabellennachbar der SG Kiechlingsbergen aus dem Kaiserstuhl. Aber eine Unachtsamkeit im Mittelfeld führte zum Ballverlust und ein schnell vorgetragenen Angriff des Torjägers vom Gegner führt nach nicht mal 3 gespielten Minuten zum 0:1. In der Folgezeit wurde die Gästemannschaft immer mehr in Ihrer Spielhälfte gedrängt und eine Vielzahl von Chancen heraus gespielt bis in der 30 Min. endlich der Ausgleichstreffer gelang durch ein Kopfballtor von Meriton nach einem Eckball. Weiterhin ging das Spiel überwiegend auf das Tor des Gegners, nur wurden die heraus gespielten Möglichkeiten leichtfertig vergeben anstatt mit einer Führung in die Pause zu gehen. Auch in der zweiten Halbzeit war die Mannschaft am Drücker aber es fehlte nun auch noch das Quäntchen Glück und der Ball fand nur das Aluminium vom Tor aber nicht das Netz. Und wie es dann so oft ist kommt aus heiterem Himmel durch ein Traum-Freistoßtor vom Gegner der erneute Rückstand. Im weiteren Verlauf war das Tor der Gastmannschaft wie vernagelt und 10 Min. vor Schluss die Vorendscheidung durch das 1:3 durch Nachschuss nach einem weiteren glänzend geschossenen Freistoß des gut aufgelegten Gästetorjägers. Kurz vor Spielende gelang durch einen verwandelten Handelfmeter noch der 2:3 Anschluss der auch das Endergebnis bedeutete.

Unseren Jungs kann man was Einsatz und Kampfwillen betrifft überhaupt keinen Vorwurf machen, einzig die ungenügende Verwertung der Chancen und viele kleine unnötige Fehler machen es der Mannschaft derzeit schwer den verdienten Erfolg einzufahren.

Es hilft nichts, die Runde geht weiter und am kommenden Samstag wartet das Lokalderby in Bühlertal und damit die nächste Gelegenheit endlich die fehlende Punkte einzusammeln.