SV Vimbuch empfängt den Tabellenführer

Sonntag 06.05., 15:00 Uhr

Fünf Spieltage vor Saisonende kann ein Blick auf die aktuelle Tabellensituation geworfen und gerechnet werden, was der FV Ottersweier noch an Mindestleistung liefern muss um die Meisterschaft sicher in der Tasche zu haben. Mit sieben Punkten Vorsprung auf den SV Sasbachwalden kann die Meisterschaft am drittletzten Spieltag gefeiert werden, sollte sich dieser Abstand in der Tabelle halten. Mit dem SV Vimbuch und dem SV Sinzheim 2 an den kommenden beiden Spieltagen stehen zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld auf dem Programm. Danach folgt mit der zweiten Mannschaft des VfB Bühl das Tabellenschlusslicht, was eine sichere Angelegenheit werden sollte. Die Aufgabe für die nächsten drei Spieltage heißt ganz klar hier nicht weniger als neun Punkte zu holen. Denn danach können die letzten beiden Spiele gegen den FC Schwarzach (Vierter) und den SV Sasbachwalden (Zweiter) ohne Erfolgsdruck gespielt werden.
Zunächst sollte sich aber den ersten am kommenden Sonntag gegen den SV Vimbuch konzentriert werden. Vimbuch sackte nach einer zunächst guten Leistung in der Rückrunde wieder völlig zusammen und verlor die letzten vier Partien. Gute Gelegenheit für den FVO hier noch eins drauf zulegen und den Vimbucher die nächste Niederlage zu bescheren.
Zweiter gegen die Dritte heißt es im Vorspiel der Reservemannschaften. Die zweite Mannschaft des FVO muss den SV Vimbuch 2 auf den dritten Platz verweisen und auf Patzer von Tabellenführer Sinzheim 3 hoffen, die im Laufe der Rückrunde eine Menge Punkte liegen ließen, wodurch der Abstand auf Platz 2 auf sieben Zähler schmolz. Anpfiff der Reserveteams ist um 13:15 Uhr.