Testspiele gegen Obertsrot

FVO I – Obertsrot I (2:2) 3:2

Der FC Obertsrot war letzten Samstag zu Gast im Hägenichstadion des FV Ottersweier für ein Testspiel. Schon kurz nach Beginn in der 5. Minute konnte die Heimmannschaft den Führungstreffer erzielen. Spielertrainer Andreas Wörner versenkte aus 18 Metern Distanz, nach Zuspiel von Philipp Himmel, die Kugel im Netz. So standen die Gäste von Beginn an unter Druck. In der 38. Minute folgte der Anschlusstreffer durch einen per Handspiel verursachten Elfmeter. Andreas Wörner verwandelte unhaltbar und baute somit die Führung aus.

Nach Halbzeitpause war man zu nachlässig und der Gegner konnte vermehrt der bisher soliden Leistung des FVO Paroli bieten. Der Anschlusstreffer folgte schnell in der 53. Minute. Der FC Obertsrot witterte noch Möglichkeiten das Spiel zu drehen und schaffte den Ausgleich in der 58. Minute per Kopfball mit vorangehendem Eckball. Erst drei Minuten vor Spielende gelang Yannik Kist per Kopf die erneute Führung zum 3:2. Vorarbeit lieferte Tobias Gerber mit einer präzisen Flanke von der rechten Seite. So gewann man schließlich verdient gegen die Gäste aus dem Murgtal, die in der vergangenen Saison die Vizemeisterschaft feiertem.

Am kommende Wochenende wird der FC Gernsbach empfangen. Spielbeginn ist 17:00 Uhr.

FVO II – FC Obertsrot II (5:0) 6:0

Am vergangenen Wochenende konnte auch die Reservemannschaft des FV Ottersweier einen Probelauf gegen die zweite Mannschaft des FC Obertsrot spielen. Man war dem Gegner spielerisch sowie auch läuferisch klar überlegen und führte so schon zur Halbzeit mit 5:0. Bemühungen der Gäste ein Gegentor zu erzielen blieben ohne Erfolg und so gewann die Heimmannschaft verdient mit 6:0. Torschützen waren: Patrick Riese, David Keller, Felix Huck, Simon Frey und zweimal Timo Kohl.