FV Ottersweier zurück in der Kreisliga A! 6:4 n.E.

In einer Partie, die in Sachen Spannung und Unterhaltungswert das Hinspiel der Aufsteigsspiele in die Kreisliga A übersteigte, schaffte der FV Ottersweier erst im Elfmeterschießen die Entscheidung und ist nach vierjähriger Abwesenheit wieder Bestandteil in der Kreisliga A Süd im Bezirk Baden-Baden. In der zweiten Halbzeit des Spiels ging Rauental mit 2:0 in Führung. Wie auch im Hinspiel gelang dem FVO das furiose Comeback: Noch vor Spielende glich man zum 2:2 aus, was eine Verlängerung von 30 Minuten bedeutete. Da weitere Tore ausblieben musste der Aufstieg im Elfmeterschießen ausgehandelt werden.

Zunächst bearbeiteten sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit. Durch das 2:2 im Hinspiel hatte Ottersweier eine leicht bessere Ausgangssituation als Rauental, die unbedingt ein Tor erzielen mussten. Dem FVO hätte hingegen ein 0:0 ausgereicht. Beide Teams zeigten in der Anfangsphase des Spiels eher verhaltene Annäherungsversuche. Eduard Ballach von Rauental sowie Maximilian Haug auf Seiten des FV Ottersweier vergaben jeweils und schossen am Tor vorbei. Christian Coratella fehlte per Kopf ebenfalls die Präzision und lenkte am Tor vorbei. Nach einem Freistoß für Rauental konterte der FVO im eigenen Stadion über die linke Seite durch Marco Klöpfer, der in der Mitte Maximilian Haug bediente, dessen Abschluss kein Problem für den Rauentäler Torwart Maximilian Herr darstellte. Mehr gab die erste Halbzeit noch nicht her.

Erst der zweite Durchgang versprach Tore auf beiden Seiten. Die Gäste aus Rauental legten mit dem 1:0 Führungstreffer durch Michael Fröhr in der 53. Minute vor. Nach einem Freistoß schloss er aus dem Getümmel im Fünfmeterraum ab und brachte Rauental auf die vermeintliche Siegerstraße. Andreas Marschollek hatte bereits das 2:0 auf dem Fuß, wurde aber vom Unparteiischen aufgrund von Abseitsstellung zurückgerufen. Der eingewechselte Patrick Ernst war es dann, der in der 73. Minute auf 2:0 erhöhte und die Hoffnungen für den Aufstieg beim FVO zunichtemachte. Der FV Ottersweier warf nochmal alles nach vorne. Nur fünf Minuten nach dem Treffer von Ernst gelang durch Tobias Gerber der Anschlusstreffer zum 2:1. Zunächst versuchte es Marco Klöpfer dessen Schuss der Torwart prallen ließ. Gerber legte aus spitzem Winkel und kurzer Distanz nach. Tatsächlich schaffte der FV Ottersweier kurz darauf die Sensation und glich wie auch schon im Hinspiel in der Schlussphase des Spiels die 2:0 Führung von Rauental aus. In der 81. Minute traf Spielertrainer Christian Coratella zum 2:2 und rettete damit seine Mannschaft noch Mal in die Verlängerung. Knapp wurde es kurz vor Ende der regulären Spielzeit als Eduard Ballach allein auf das FVO-Tor zuging und Fabio Stricker ihn noch in letzter Sekunde vom Ball trennen konnte. Nach zwei vollen Spielen stand also immer noch keine Entscheidung um den Aufstieg in die Kreisliga A fest. In der Verlängerung kämpften die Mannschaften zunehmend mit ihren Kräften. Ottersweier hatte ein Chancenplus zu verbuchen, konnte aber das drohende Elfmeterschießen auch nicht mehr abwenden. Nach weiteren 30 Minuten hieß es weiterhin 2:2. Welche Mannschaft zukünftig höherklassisch spielen wird musste im Elfmeterschießen entschieden werden.

Der FV Ottersweier durfte beginnen und Christian Coratella trat als erstes an, der souverän zum 3:2 einschoss. Patrick Ernst von Rauental tat es ihm gleich und glich zum 3:3 aus. Taner Sengül scheiterte an Torwart Maximilian Herr, der den Ball parierte. Stefan Schädel verpasste es jedoch die Führung für Rauental herzustellen, da Torwart Florian Weber auch seinen Schuss hielt. Nicolas Roose traf wieder für den FVO zum 4:3 her. Entscheidend war daraufhin der Schuss von Holger Potye der wie sein Vorgänger an Florian Weber scheiterte. Durch den Treffer von Marco Klöpfer hatte Ottersweier eine 5:3 Führung hergestellt. Christopher Cantu konnte für Rauental noch zum 5:4 verkürzen. Doch Simon Frey setzte mit seinem Schlusstreffer ein Ende. Die Anspannung entlud sich mit einem Schlag bei den Anhängern und Spielern. Nach einer so nervenzerreißenden Partie war der Aufstieg tatsächlich geschafft. Für Rauental war es sehr bitter. Zwei Mal gab man eine 2:0 Führung her. Diese Fahrlässigkeit bestrafte der FVO knallhart und verwies den FV Rauental in die Kreisliga B. Der FV Ottersweier bedankt sich bei allen Fans, die eine Menge auf die Beine gestellt haben, um die Mannschaft in Rauental und in Ottersweier lautstark zu unterstützen. Ohne den Support wäre es mit Sicherheit ganz anders gekommen. Mit der zu Ende gegangenen Saison wird es personell ein paar Änderungen geben. Verabschiedet wurden Marco Klöpfer (SV Leutesheim), Maximilian Haug (FC Varnhalt), Fabio Stricker (Raum Stuttgart) und Nikolas Zimmer (SG Lauf/Obersasbach). Der FV Ottersweier wünscht den vieren eine erfolgreiche Zeit in ihren neuen Vereinen.

Aufstieg HP IMG_3644 Aufstieg HP  1 2016-06-21-PHOTO-00001037 Aufstieg HP  2 Aufstieg HP 3 Aufstieg HP 4 Aufstieg HP 5 2016-06-19-PHOTO-00000017 IMG_3667 IMG_3779 2016-06-19-PHOTO-00058730 2016-06-21-PHOTO-00001033 2016-06-21-PHOTO-00001034 2016-06-21-PHOTO-00001032

FVO zurück in der Kreisliga A

Am vergangenen Samstag konnte der FVO in einem nervenaufreibenden Relegationsrückspiel gegen den FV Rauental den Aufstieg perfekt machen.

Nach 3Tage Dauerfeierei kehrt solangsam wieder der Normalzustand ein. Zwischenzeitlich (vermutlich aufgrund der vielen Aufrufe :-)) verabschiedete sich unsere Homepage. Dies bitten wir zu entschuldigen. Auch für die Berichterstattung sind wir der lokalen Presse zu dank verpflichtet. Wir selbst fanden hierfür keine Zeit mehr 🙂

In den nächsten Tagen möchten wir hier noch einige Eindrücke und einen ausführlichen Spielbericht einstellen.

Einen Dank an dieser Stelle an alle Spieler, Verantwortliche, Sponsoren, Supporters und vor allem unseren einzigartigen Fans.
Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewese!!!

Der FVO verabschiedet sich in die wohl kürzeste aber wohlverdiente Sommerpause.IMAG2663

E1-Junioren feiern Meisterschaft

Meisterschaft der E-Junioren

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel sicherten sich die E1-Junioren des FV Ottersweier am vergangenen Samstag durch einen 12:3-Sieg beim SV Ulm die Meisterschaft in der Kleinfeldstaffel 6.

Nach dem Schlusspfiff gab es bei den Kindern Freudensprünge und Jubelstürme. Die zahlreich mitgereisten Eltern freuten sich ebenfalls. Alle Kinder sowie das gesamte Trainerteam stellten sich, mit den neuen Meistershirts ausgestattet, anschließend noch zum Meisterschaftsfoto auf. Mit Pommes für alle und einem 3-Liter-Stiefel wurde die Meisterschaft gebührend gefeiert.

E1-Junioren Meisterschaft 2016

Am Abend durften die Jungs dann im neuen Meisterschafts-Outfit unsere 1. Mannschaft beim Relegationshinspiel in Rauental auf das Spielfeld bekleiden.

E-Junioren beim Aufstiegsspiel

FV Rauental – FV Ottersweier 2:2 (1:0)

Das Hinspiel in der Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga A endete 2:2.

Trotz über einer Halbzeit in Unterzahl konnte man eine 2:0-Führung von Rauental noch ausgleichen und schafft sich somit eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Samstag um 17 Uhr in Ottersweier.
Zweifacher Torschütze war Spielertrainer Christian Coratella.

Ein großes Dankeschön geht an alle mitgereisten Fans, Ottersweirer, Jugendspieler, Spielerfrauen und vor allem an #Kader2 und die Jungs vom TS Ottersweier für Euren lautstarken Support. Ihr alle habt das Auswärtsspiel zum Heimspiel gemacht!!!

 

 

 

Entscheidungsturnier C-Junioren Landesliga 1

Am Samstag, den 18.06.2016 findet ein Entscheidungsturnier um den Abstieg aus der Landesliga statt. Da ab diesem Jahr bei Punktgleichheit die Tordifferenz nicht mehr entscheidend ist und zum Tragen kommt, findet für Mannschaften bei Punktgleichheit ein Entscheidungsspiel statt, oder wie in diesem Falle ein Turnier, da drei Mannschaften die selbe Punktzahl aufweisen. Dieses sind die Mannschaften des FC Denzlingen, der SG Weilertal und unglücklicherweise unsere C1 der SG Bühl, die nach der alten Regelung gerettet wären, da sie eine bessere Tordifferenz gegenüber den anderen Mannschaften aufweisen.

Das Turnier findet in March-Holzhausen statt, Beginn ist um 15:00 Uhr

Entscheidungsturnier C1-Junioren

Ergebnisse der Junioren

A-Junioren

SG Bühl – Bahlinger SC   1:9

B-Junioren

SG Ottersweier 1 – SG Tunsel   1:1

SG Ottersweier 2 – SV Ulm   1:9

C-Junioren

SG Eisnetal 2 – SG Bühl 2   0:4

D-Junioren

SG Lauf – SG Altschweier   4:3

E-Junioren

SV Ulm 1 – FV Ottersweier 1   3:12

SV Ulm 2 – FV Ottersweier 2   5:4

Jugendversammlung des FV Ottersweier am Freitag, den 10.06.2016

Nach der Begrüßung durch den Jugendleiter Andreas Meier, sowie den Grußworten des Fördervereins Juniorenfußball Ottersweier durch Eva Fleig und des 1. Vorsitzenden des FV Ottersweier -Herr Walter Kist- gab es ein kurzes Resümee des Spieljahres 2015/2016.

Die Bambinis und F–Junioren nahmen über das Jahr an mehreren Spieletagen teil. Für die E- bis A-Junioren ging es in zahlreichen Meisterschaftsspielen um Staffelplatzierungen. So konnten neben der Meisterschaft der E1-Junioren weitere gute Platzierungen errungen werden.

Eine große Aufgabe war in den letzten Monaten auch die Integration der vielen Flüchtlingskinder. Aktuell spielen in der Jugendabteilung des FVO 18 Kinder aus Flüchtlingsfamilien

Ein Dankeschön galt Allen, die Einsatz im Verein und Einsatz in der Jugendarbeit gezeigt haben. Es konnte immer wieder festgestellt werden, wie neben den sportlichen Einsatz, das Miteinander, die Freude am Sport, das Wir-Gefühl gefördert wurde. Dies zeigte sich neben dem Spielbetrieb bei den Arbeitseinsätzen und den Veranstaltungen, wie z.B. Dorfbachfest der örtlichen Vereine, Jugendsportfest, Hallenturniere und Kinderferienprogramm. Ein großer Dank der Jugendabteilung galt auch allen Sponsoren und Gönnern sowie dem Förderverein Juniorenfußball Ottersweier für die Unterstützung.

Bevor es zum Höhepunkt des Abends (Verlosung) für die Kleinen kam, standen noch die Wahlen an. Jeweils einstimmig gewählt wurden:

Jugendleiter: Andreas Meier

Schriftführer: Rüdiger Lack

Jugendvertreter: Raphael Höß und Felix Metzinger

Elternvertreter: Christoph Kubicky und Patric Gärtner

Bei der anschließenden Verlosung gab es wieder zahlreiche Preise zu gewinnen, welche von der Jugendabteilung, von der Volksbank Ottersweier und von der ARAL-Tankstelle in Hügelsheim gespendet wurden.

Auf dem Bild sind die glücklichen Gewinner zu sehen:

Gew.Verl.2016001

Planung der Saison 2016/2017

In der Saison 2016 / 2017 wird der FVO bei den A-, B-, C- und D-Junioren weiterhin in einer Spielgemeinschaft mit dem VfB Bühl und dem SV Altschweier am Spielbetrieb teilnehmen und somit die seit bereits vier Jahren andauernde Kooperation, welche sehr gut läuft, fortsetzen. Die E-, F- und G-Junioren bleiben weiterhin eigenständig.

weitere Termine:

FVO-Jugendsitzung am Mittwoch, 20. Juli 2016 um 20:00 Uhr im Vereinsraum

Generalversammlung des Fördervereins am Mittwoch, 13. Juli 2016 um 19.15 Uhr im Vereinsraum

Generalversammlung des FVO am Mittwoch, 13. Juli 2016 um 20.15 Uhr in der Gaststätte Badner Stub

Bezirksjugendtag am Donnerstag, 07. Juli 2016 um 19.00 Uhr in Söllingen

Kinderferienprogramm am Freitag, 19. August 2016

Jugendsportfest beim FVO vom 16.-18. September 2016

Relegationshinspiel in Rauental

Samstag 11.06., 18:00 Uhr
Am Samstag geht es in das vorentscheidende Hinspiel zwischen den beiden Zweitplatzierten Mannschaften der Kreisligen B des Bezirks Baden Baden. Der FV Ottersweier empfängt um 18:00 Uhr abends den FV Rauental, der sich erst am letzten Spieltag den Aufstiegsplatz hinter dem Meister SC Baden Baden sichern konnte. Rauental hat eine deutlich längere Aufenthaltsphase in der B-Klassigkeit hinter sich, als der FVO. Nach insgesamt neun Saisons hat der östlich von Rastatt gelegene Verein erstmals die Möglichkeit den Aufstieg in die Kreisliga A zu schaffen. Vorhandene Motovation bewiesen die Rauentäler im letzten Saisonspiel und schossen die zweite Mannschaft von Elchesheim mit 11:1 ab. In Sechszehn Heimspielen ging Rauental nie als Verlierer vom Platz und kassierte insgesamt nur neun Gegentore. Zu Recht darf sich das Team als die heimstärkste Mannschaft der Kreisliga B4 nennen. Für den FV Ottersweier Warnung genug, dass es sich am Wochenende um eine der schwersten Aufgaben der letzten Monate handelt. Mit 111 geschossenen Tore stellte Ottersweier jedoch die mit Abstand erfolgreichste Offensive in der Saison und knackte schon die eine oder andere vermeintlich sichere Defensive. Der Ausgang der Begegnung wird ganz von der Tagesform der jeweiligen Mannschaften abhängen. Der FV Ottersweier kann jede Unterstützung seitens der Fans gebrauchen. Denn in den nächsten zwei Spielen wird sich zeigen, ob die Mühen der letzten Monate sich gelohnt haben oder das große Ziel, der Aufstieg in die Kreisliga A, wieder einmal verfehlt wird.

die nächsten Spiele der Junioren

Freitag, 10.06.2016

18:30 Uhr                     C-Junioren Kreisliga

SG Eisental 2 – SG Bühl 2 ; Sportplatz Weitenung

Samstag, 11.06.2016

12:00 Uhr                      E-Junioren Kleinfeldklasse

SV Ulm 2 – FV Ottersweier 2 ; Sportplatz Ulm

13:00 Uhr                      E-Junioren Kleinfeldklasse

SV Ulm 1 – FV Ottersweier 1 ; Sportplatz Ulm

15:15 Uhr                       D-Junioren Kreisliga

SG Lauf – SG Altschweier ; Sportplatz Obersasbach

14:00 Uhr                       B-Junioren Landesliga

SG Ottersweier 1 – SG Tunsel ; Sportplatz Ottersweier

16:45 Uhr                         B-Junioren Kreisliga

SG Ottersweier 2 – SV Ulm ; Sportplatz Ottersweier

16:00 Uhr                         A-Junioren Landesliga

SG Bühl – Bahlinger SC ; Hägenichstadion Bühl

Relegationsspiele

Die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Kreisliga A finden an den kommenden beiden Samstagen gegen den FV Rauental statt.

Los geht’s auswärts in Rauental am 11.06. um 18 Uhr.

re

Das entscheidende Rückspiel findet eine Woche später – am 18.06. um 18 Uhr statt.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.