Hallenbezirksmeisterschaften der B-Junioren

Erfolgreicher Abschluss der Hallenrunde von der B1.

Mit einem überraschenden 2. Platz in der diesjährigen Hallen-Bezirksmeisterschaft hat sich die B1 Jugend aus der Hallenrunde verabschiedet.

Wie schon in der Zwischenrunde Mitte Januar beim stark besetzten Turnier in Muggensturm das als Qualifikation zur Endrunde in Bühlertal galt, konnte sich die Truppe um das Trainerteam Sead Muzurovic, Dominque Asturi und Horst Ihle direkt hinter der starken Truppe aus Kuppenheim auf dem zweiten Platz platzieren. Sicherlich knapp vor dem punktgleichen Sinzheim dank des besseren Torverhältnisses. Wie schon in der Zwischenrunde gingen auch am ersten Feb.-Wochenende beim Endrundenturnier auf dem Mittelberg die Jungs konzentriert und mit viel Einsatz und Willen ans Werk. Trotz Niedelagen gegen die Favoriten Sinzheim und den Seriensieger der letzten Jahre aus Kuppenheim, dazu das Fehlen von dem in dieser Hallenrunde stark spielenden Till Schmieder, konnten klare Siege gegen Rastatt, Weitennung und Oberachern eingefahren werden.

Tatkräftig mitgeholfen dazu haben auch die beiden nachgerückten Spieler aus der B2, Meriton und Leon, sowie der Umstand das die Sinzheimer überraschend ihr Spiel gegen starke Rastatter an diesem Tag verloren und so half ein mehr erzieltes Tor am Ende für Platz 2 und das war somit mehr als vor dem Turnier einige erhofft hatten.

Danach sah es überhaupt nicht aus nach dem etwas holprigen Start Anfang Dez. in Ottersweier in der ersten Runde als die Mannschaft erst durch ein Sieg im letzten Spiel das Weiterkommen in die nächste Runde geschafft hatte. Aber die Truppe hat sich von Turnier zu Turnier gesteigert und auch bei verschiedenen Einladungsturniere überwiegend eine gute Leistung gezeigt die mit vorderen Platzierungen belohnt wurden.

 

hintere Reihe v. l.: Trainer Sead Muzurovic, Jasper Weiler, Leon Schiling, Luca Bleisteiner, Aliasghar Jafari, Niklas Krause, Trainer Dominique Asturi+ Horst Ihle.

unten v. l. : Louis Kaufmann, Daniel Altach, Meriton Gashi, Emilio Muzurovi

IH

Fußballturnier des FV Ottersweier steht vor der Tür

19./20.01.2019

Am Wochenende veranstaltet der FV Ottersweier den traditionellen Sport Meier Cup in der Sporthalle der Grund- und Hauptschule in Ottersweier. Am Samstag, den 19.01. wird ab 14:30 Uhr das Betriebsmannschaftenturnier stattfinden, welches bereits zum 23. Mal ausgetragen wird. Insgesamt zehn Mannschaften werden in zwei Teams um den begehrten Einzug in die Finalrunde spielen. Am Sonntag folgt das Turnier der Vereinsmannschaften mit zwölf Teams verteilt auf drei Gruppen. Von der Kreisliga B bis zur Bezirksliga werden Mannschaften aus der Region vor Ort sein und ihr bestes geben, um am Ende des Turniers den Pokal in den Händen zu halten. Nach der Vorrunde wird es eine Zwischenrunde mit sechs Teams in zwei Gruppen geben, wo die Finalisten und die Teilnehmer für das Spiel um Platz drei ermittelt werden. Für das leibliche Wohl der Besucher und Spieler sorgt der FV Ottersweier an den beiden Spieltagen. Zudem wird es eine Verlosung mit tollen Preisen geben, die am Sonntagabend vor der Finalpartie stattfinden wird.

Hallenbezirksmeisterschaften in Ottersweier

FV Ottersweier veranstaltete Vorrundenturniere der Junioren

Am 15. und 16. Dezember 2018 fanden in der Sporthalle in Ottersweier Vorrundenturniere im Rahmen der Hallenbezirksmeisterschaften 2018/2019 des Fußballbezirks Baden-Baden statt. Insgesamt nahmen an der Veranstaltung in Ottersweier ca. 300 Jugendliche, aufgeteilt in 31 Mannschaften, teil.

Die besten Teams haben sich für die Zwischenrundenturniere, welche im Januar stattfinden, qualifiziert und können weiter auf eine Teilnahme am Endrundenturnier hoffen.

Für die Jugendabteilung des FV Ottersweier war diese sehr gut besuchte Veranstaltung ein voller Erfolg.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, sei es als Kuchenbäcker, bei der Bewirtung, als Schiedsrichter oder bei der Turnierleitung, welche zum Gelingen dieser zweitägigen Veranstaltung beigetragen haben.

Ein weiteres Dankeschön an die Bereitschaft des DRK Ottersweier für die Übernahme des Sanitätsdienstes an den beiden Tagen.

Am 16. und 17. Februar 2018 finden in der Sporthalle in Ottersweier dann die Endrundenturniere der D-Juniorinnen, D-Junioren und A-Junioren des Fußballbezirks Baden-Baden sowie ein Hallenspieltag der Bambinis statt, zu denen die FVO-Juniorenabteilung bereits heute alle fußballbegeisterten Zuschauer einlädt.

B1 kann doch noch siegen

Endlich haben die Jungs von der B1 die Wende geschafft und die zwei letzten Meisterschaftsspiele in 2018 für sich zu entscheiden und damit 6 wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg eingefahren.

Ausgerechnet im Lokalderby in Bühlertal, auf ungeliebtem Kunstrasen, bedingt durch kurzfristige Spielverlegung der SG Vimbuch, hat die Mannschaft durch eine geschlossene und konzentrierte Leistung einen Auswärtssieg errungen. Obwohl der Gegner leichte Vorteile hatte über das gesamte Spiel gesehen war eine stabile Defensive und die Ausnützung der wenigen Torchancen unsere Jungs an diesem Tag der Erfolgsgarant in dieser umkämpften aber dennoch fairen Partie.

Etwas überraschend durch ein von Alessandro erzieltes Tor nach 10min., mit Hilfe vom Gegner, gingen die Jungs 1:0 in Führung und diese konnte auch mit in die Halbzeitpause genommen werden. Der Druck durch die Heimmannschaft wurde im zweiten Abschnitt immer größer, eine 100% Chance nach einer Ecke wurde vergeben, die hätte das Spiel zum Kippen bringen können.

Aber unsere Truppe lies sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen sondern setzte immer wieder auch gefährliche Akzente auf das gegnerische Tor an und schaffte dann in der 78 min. die Entscheidung mit dem 2:0 durch Leon durch einen Nachschuss auf einen selbst geschossenen Freistoß zuvor.

Das war natürlich ein wichtiger Sieg für das ganze Team nach der langen Erfolgslosigkeit in den vorherigen Spiele trotz gut gezeigten Leistungen.

Mit diesem Erfolg im Rücken ging es dann zum letzten Spiel auf Rasen in diesem Jahr zu Hause gegen den Tabellennachbarn SG Gundelfingen/Wildtal. Auch die kamen mit breiter Brust nach Ottersweier, sie hatten zuvor einen etwas überraschenden 4:2 Erfolg gegen Sinzheim eingefahren.

Alle waren gewarnt und es zeigte sich auch gleich zu beginn der Begegnung das die Gäste hier unbedingt gewinnen wollten. Mit an diesem Tag stark herrschenden Wind im Rücken setzten Sie unsere Mannschaft immer wieder stark unter Druck das wiederum äußerte sich in viele schnelle Ballverluste im Spielaufbau. Das ging dann soweit das im Folge einer Ecke des Gegners auch das 0:1 fiel das auch der Pausenstand markierte. In einer ruhigen und aufbauender Pausenansprache durch den Trainer und mit dem Wind als zusätzlicher Unterstützer drehte die Truppe in der zweiten Hälfte das Spiel in einen 3:1 Erfolg. Der Gegner kam mit den Witterungsbedingungen jetzt gar nicht mehr zurecht und kam durch viele Ballverluste schwer unter Druck und in Folge durch Aliasghar zweimal und einmal durch Luca erzielten Tore auf die Verliererstraße.

Diese beiden Erfolge sind natürlich für die Moral ganz wichtig und somit lässt sich die anstehende Winterpause für die Jungs besser genießen. Im Frühjahr heißt es dann weiter kräftig Punkte zu sammeln damit die B-Jugend in den kommenden Jahren weiterhin in der Landesliga spielen darf.

Das Team dankt hiermit auch allen Fans,Eltern für ihre Unterstützung am Spielfeldrand trotz schwieriger Phasen in der Vorrunde.

Auch großen Dank an die Sponsoren für die Pausenverpflegung mit Obst und Getränke.

IH

JUNIORENSPIELE

Samstag, 08.12.2018

14:00 Uhr      C-Junioren Landesliga
SG Bühl 1 – SG Stollhofen; Sportplatz Im Hägenich Bühl
 
15:00 Uhr      B-Junioren Landesliga
SG Ottersweier 1 – Spvgg. Gundelfingen/Wildtal; Sportplatz Ottersweier

B1 ein weiteres mal ohne Punktgewinn

Die Mannschaft hat es auch bei ihrem vorletzten Heimspiel nicht geschafft die spielerische Überlegenheit in einen Sieg zu verwandeln. Mit großer Hoffnung und Unterstützung von 3 Spieler aus der B2 ging es in die Partie gegen den Tabellennachbar der SG Kiechlingsbergen aus dem Kaiserstuhl. Aber eine Unachtsamkeit im Mittelfeld führte zum Ballverlust und ein schnell vorgetragenen Angriff des Torjägers vom Gegner führt nach nicht mal 3 gespielten Minuten zum 0:1. In der Folgezeit wurde die Gästemannschaft immer mehr in Ihrer Spielhälfte gedrängt und eine Vielzahl von Chancen heraus gespielt bis in der 30 Min. endlich der Ausgleichstreffer gelang durch ein Kopfballtor von Meriton nach einem Eckball. Weiterhin ging das Spiel überwiegend auf das Tor des Gegners, nur wurden die heraus gespielten Möglichkeiten leichtfertig vergeben anstatt mit einer Führung in die Pause zu gehen. Auch in der zweiten Halbzeit war die Mannschaft am Drücker aber es fehlte nun auch noch das Quäntchen Glück und der Ball fand nur das Aluminium vom Tor aber nicht das Netz. Und wie es dann so oft ist kommt aus heiterem Himmel durch ein Traum-Freistoßtor vom Gegner der erneute Rückstand. Im weiteren Verlauf war das Tor der Gastmannschaft wie vernagelt und 10 Min. vor Schluss die Vorendscheidung durch das 1:3 durch Nachschuss nach einem weiteren glänzend geschossenen Freistoß des gut aufgelegten Gästetorjägers. Kurz vor Spielende gelang durch einen verwandelten Handelfmeter noch der 2:3 Anschluss der auch das Endergebnis bedeutete.

Unseren Jungs kann man was Einsatz und Kampfwillen betrifft überhaupt keinen Vorwurf machen, einzig die ungenügende Verwertung der Chancen und viele kleine unnötige Fehler machen es der Mannschaft derzeit schwer den verdienten Erfolg einzufahren.

Es hilft nichts, die Runde geht weiter und am kommenden Samstag wartet das Lokalderby in Bühlertal und damit die nächste Gelegenheit endlich die fehlende Punkte einzusammeln.

#JUNIORENSPIELE

Samstag, 01.12.2018

12:30 Uhr      C-Junioren Landesliga
1. SV Mörsch – SG Bühl 1; Sportplatz Mörsch
 
14:30 Uhr      B-Junioren Landesliga
SG Vimbuch – SG Ottersweier 1; Sportplatz Vimbuch