FV Ottersweier empfängt den SC Baden Baden

Sonntag 27.08., 17:00

Mit dem kommenden Gegner SC Baden Baden kommt es in Ottersweier zum nächsten Aufsteigerduell in der Kreisliga A. Baden Baden schaffte in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Kreisliga B4. Davor spielte der Verein aus der Kurstadt zwei Jahre in der Kreisliga B5 und belegte jeweils den letzten Platz. An einen Aufstieg war damals nicht im Entferntesten zu denken. Doch dann kam in der letzten Saison die große Wende. Im ersten Anlauf in der nördlicheren angesiedelten Kreisliga B4 schaffte Trainer Srecko Pleic mit seiner Mannschaft auf Anhieb die Meisterschaft. Es ist nicht verwunderlich, dass der Kader des SC inzwischen komplett anders aussieht als noch zu Zeiten der Kreisliga B5. Gegen den FV Ottersweier soll für Baden Baden ein erster Erfolg her. In den ersten beiden Spielen ging man jeweils leer aus und ist damit die bisher einzige Mannschaft ohne Punktgewinn. Der FVO legte letzte Woche einen überzeugenden 3:0 Sieg über Mitaufsteiger Eisental hin.

SG Oberkirch – SG Ottersweier 4 : 1 (4:1)

Sa, 20.08.2016 17:00 Uhr

Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel

Nach nur zwei Trainingseinheiten zur Vorbereitung für die anstehende Landesligasaison, bestritten unsere Jungs der A-Junioren am vergangenen Wochenende ihr erstes Testspiel. Gegner war hierbei der Gastgeber der SG Oberkirch, Bezirksligist Raum Offenburg.

Bei nicht gerade idealen Wetterbedingungen sollte sich der Testspielpartner als harte Nuss darstellen. Läuferisch stark und sehr präsent in den Zweikämpfen, ließ man unser Team vor allem in Hälfte eins kaum Raum und Zeit zur Ballkontrolle, während man unserer neu formierten Mannschaft auch einige Abstimmungsproblemen anmerkte. Zusätzlich musste man auch auf einige Spieler auf Grund von Urlaub und Erkrankungen verzichten, so dass man nur 12 Spieler zur Verfügung hatte.

So hatte man auch vor der Pause einige brenzlige Situationen zu meistern und geriet hierbei mächtig „unter die Räder“, und hätte sich in dieser Phase auch nicht über einen größeren Rückstand beklagen können.

Nach einer Umstellung zur Pause änderte sich das Bild aber deutlich. Wesentlich stabiler in der Defensive und mit einigen guten Offensivaktionen, hatte man den Gastgeber nun besser im Griff und hätte das Ergebnis auch etwas freundlicher gestalten können. Leider konnte man aber die sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen.

Fazit: bis zum Saisonstart gibt es noch einiges zu tun, vor allem in punkto Handlungsschnelligkeit und Passgenauigkeit, welches aber durch die Rückkehr einiger Spieler auch sicherlich gelingen wird.

E-Junioren, F-Junioren u. Bambinis beenden Sommerpause

E-Junioren, F-Junioren + Bambinis starten in die neue Saison:

Das erste Training nach der Sommerpause für unsere E-Junioren, F- Junioren und Bambinis findet am Mittwoch, den 07. September 2016 statt. Die Trainingszeiten in der Saison 16/17 sind wie folgt:

E-Junioren (Jahrgang 2006/2007)
Mittwoch und Freitag von 17.30 – 19.00 Uhr am Sportplatz Ottersweier

F-Junioren (Jahrgang 2008/2009)
Mittwoch und Freitag von 16.30 – 18.00 Uhr am Sportplatz Ottersweier

G-Junioren (Jahrgang 2010 und jünger)
Mittwoch von 16.30 – 17.45 Uhr am Sportplatz Ottersweier

Am Wochenende 16.-18.09.2016 stehen im Rahmen unseres Jugendsportfestes für diese Altersgruppen der erste Spieletag bzw. das erste Turnier auf dem Programm. Die Bambinis bestreiten am Freitag 16.09.2016 ab ca. 17.30 Uhr einen Spieletag. Am Samstag, den 17.09.2016 folgt dann ab ca. 11.00 Uhr ein E-Juniorenturnier. Die F-Junioren haben ihren Spieletag dann am Sonntag, den 18.09.2016 ab 11.00 Uhr. Nähere Infos folgen dann von den jeweiligen Trainern.

FVO Kinderferienprogramm vom 19.08.2016

Spiel und Spaß beim FV Ottersweier
Kinderferienprogramm war ein voller Erfolg
Einen abwechslungsreichen Nachmittag erlebten etwas mehr als 30 Kinder im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Ottersweier beim Fußballverein.

Erfreulicherweise spielte an diesem Tag das Wetter mit und zeigte sich von seiner schönsten Seite. Aufgeteilt in mehreren Gruppen ging es zu den verschiedenen Stationen wie Torwandschießen, Dribbelparcour, Hindernislauf und Zielschießen. Zwischendurch konnten sich die Kinder nach Lust und Laune beim Fußballspielen oder sonstigen sportlichen Aktivitäten auf der schönen Sportanlage des FVO austoben.

Nicht nur für die Organisatoren war es eine gelungene Veranstaltung, sondern auch für die begeisterungsfähigen Kinder, welche engagiert mitgemacht haben. An diesem Tag gab es somit beim FVO nur Sieger.

Zum Abschluss des Tages stand gemeinsames Grillen auf dem Programm. Durch knackige Grillwürste, saftige Steaks und frische Salate wurden die verbrauchten Energien wieder aufgetankt.

Kinderferienprogramm FVO 2016

Aufsteigerduell in der Kreisliga A

SC Eisental empfängt den FV Ottersweier, Sonntag 21.08., 17:00 Uhr
Nach vier Monaten seit der letzten Begegnung treffen der FV Ottersweier und der SC Eisental wieder aufeinander. Der Eisentäler Trainer Alfonso Gelormini, der den SCE in seiner ersten Saison in die Kreisliga A führte, kann auf fünf Neuzugänge bauen, die die Mannschaft verstärken werden. Mit nur zwei Abgängen wurde das Team insgesamt etwas stärker. Deutlich mehr personelle Veränderungen gab es beim FV Ottersweier. Christian Coratella, der ebenfalls in seiner ersten Saison den Aufstieg feiern konnte, weiß um die Qualitäten des nächsten Gegner bescheid. Schließlich stand der SC Eisental in der vergangenen Saison dem FVO als einziges Team im Weg und verwies Ottersweier auf den zweiten Tabellenplatz, der schwierige Aufstiegsspiele zur Folge hatte. Doch jetzt sind die Karten neu gemischt. Beide Mannschaften haben als oberstes Ziel den Klassenerhalt angegeben. Im ersten Spieltag schaffte Eisental gegen den Absteiger aus der Bezirksliga VFR Achern ein 1:1 Unentschieden. Ottersweier musste gegen Sinzeheim 2 mit einer 1:3 Niederlage den kürzeren ziehen. Zuvor treffen um 15:15 Uhr die beiden Reserveteams aufeinander.

Saisonauftakt gegen die Reserve des SV Sinzheim

Sonntag 14.08., 17:00 Uhr
Für den Kreisliga A Neuling FV Ottersweier geht es am Wochenende in die Vollen. Mit der Reserve des SV Sinzheim reist der erste Pflichtgegner für die neue Saison 2016/2017 nach Ottersweier. Damit startet eine schwierige Anfangsphase, die einige Herausforderungen parat hat. Auf jeden Fall soll ein Fehlstart wie in der letzten Saison vermieden werden. Spielertrainer Christian Coratella gab als Ziel an, möglichst schnell das Thema Klassenerhalt hinter sich zu bringen und in sichere Gewässer der Tabelle zu rücken. Mit der Reserve des SV Sinzheim kommt ein Gegner, der sich mit Spieler aus der Landesliga ansässigen ersten Mannschaft verstärken kann. Trainer Peter Kotzur kann zudem auf insgesamt 13 Neuzugänge bauen. Dem gegenüber stehen nur vier Abgänge. Die zweite Mannschaft von des FV Ottersweier trifft im Vorfeld auf die dritte Mannschaft des SV Sinzheim. Spielbeginn der Reserveteams ist um 15.15 Uhr.

Saisonschluss der E-, F- und G-Junioren

Den Abschluss der Saison 2015/2016 feierten unsere E-, F- und G-Junioren am vergangenen Sonntag gemeinsam mit Trainern, Eltern und Geschwistern am Sportgelände des FV Ottersweier.

Die Trainer konnten bei herrlichem Sommerwetter mehr als 130 Personen zum Abschlußfest begrüßen, es herrschte Volksfeststimmung im Lindenstadion.

Zu Beginn stand für die jungen Nachwuchskicker, aufgeteilt in die drei Altersklassen, die Disziplinen Torwandschießen, Zielschießen und Bobby-Car-Rennen auf dem Programm.

Anschließend gab es eine kleine Kaffeepause. Die Eltern sorgten mit zahlreichen Kuchenspenden für ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Dafür nochmals vielen Dank.

Nach dieser Stärkung kam es zum Höhepunkt des Tages: dem Spiel der Kinder gegen ihre Eltern. Obwohl der Spaß im Vordergrund stand wurde auf beiden Spielfeldern ehrgeizig um jeden Ball gekämpft. Nicht nur zahlenmäßig, sondern hauptsächlich konditionell und fußballtechnisch waren die Kinder jedoch klar überlegen. Für die hochmotivierten Eltern reichte es somit leider nicht zum Gewinnen.

Dieser schweißtreibenden Angelegenheit folgte dann eine verdiente Abkühlung als pünktlich um 16.00 Uhr der bestellte Eiswagen am FVO-Gelände eintraf. Alle anwesenden Kinder wurden von der Jugendabteilung zum Eis essen eingeladen.

Anschließend wurden die Kinder von ihren Trainern für die sehr gute Trainingsbeteiligung in der abgelaufenen Saison gelobt, die Trainingsbesten erhielten eine Urkunde und eine kleine Belohnung. Es folgte die Siegerehrung der drei Wettbewerbe, welche zu Beginn der Veranstaltung durchgeführt wurden.

Nachdem sich die Kinder danach noch auf dem Sportplatz ausgetobt hatten, gab es für alle noch leckere Pizza, welche von unserem Clubhauswirt Gzim Alija gebacken wurde.

Die Veranstaltung war eine rundum gelungene Sache, bei der aufgrund der Teilnahme vieler Flüchtlingsfamilien, auch wieder wertvolle Integrationsarbeit geleistet wurde.

Saisonabschluss Spiel Eltern gegen Kinder

1. Pokalrunde Senioren

Die Losfee des Bezirkspokals hatte eine gute und eine schlechte Nachricht für den FVO parat.

Die Gute:
Wir spielen zu Hause.

Die Schlechte:
Kein einfaches Los… Der langjährige Bezirksligist aus Weitenung kommt ins Lindenstadion.

Das Spiel findet am Sonntag 31.Juli um 15 Uhr statt.

SC Freiburg – SV Oberachern

Ein Event begeisterte die Massen

Es hat alles gepasst beim heutigen Freundschaftsspiel zwischen dem Bundesligaaufsteiger SC Freiburg und dem SV Oberachern. Das Spiel zum 10-jährigen Bestehen der Sportstiftung Biniok endete standesgemäß mit 4:0 Toren für den SC Freiburg. Ein großes Lob gilt aber auch dem Team des SV Oberachern, das Team von Coach Thomas Leberer war vor allem in den ersten 30 Minuten ein ebenbürtiger Gegner.

Die gut 2000 Zuschauer sahen bei schönstem Fußballwetter ein munteres Spiel.
Und der FVO präsentierte sich von seiner besten Seite. Ob Eingangsbereich und Ordnungsdienst, Zustand des Platzes und der Außenanlagen, die Bewirtung vor, während und nach dem Spiel, Balljungen und Einlaufkinder. Es war alles top organisiert und wir sagen hiermit ein herzliches Dankeschön allen freiwilligen Helfern die zum Gelingen dieses Events beigetragen haben.
Anbei ein paar Eindrücke welche allen Beteiligten wohl noch lange in Erinnerung bleiben werden.

http://www.fupa.net/berichte/sv-oberachern-sc-freiburg-04-03-480375.html

SV Oberachern : SC Freiburg 0:4 (0:3)

 

Video:
http://www.scfreiburg.com/node/16815

FV Ottersweier zurück in der Kreisliga A! 6:4 n.E.

In einer Partie, die in Sachen Spannung und Unterhaltungswert das Hinspiel der Aufsteigsspiele in die Kreisliga A übersteigte, schaffte der FV Ottersweier erst im Elfmeterschießen die Entscheidung und ist nach vierjähriger Abwesenheit wieder Bestandteil in der Kreisliga A Süd im Bezirk Baden-Baden. In der zweiten Halbzeit des Spiels ging Rauental mit 2:0 in Führung. Wie auch im Hinspiel gelang dem FVO das furiose Comeback: Noch vor Spielende glich man zum 2:2 aus, was eine Verlängerung von 30 Minuten bedeutete. Da weitere Tore ausblieben musste der Aufstieg im Elfmeterschießen ausgehandelt werden.

Zunächst bearbeiteten sich beide Mannschaften in der ersten Halbzeit. Durch das 2:2 im Hinspiel hatte Ottersweier eine leicht bessere Ausgangssituation als Rauental, die unbedingt ein Tor erzielen mussten. Dem FVO hätte hingegen ein 0:0 ausgereicht. Beide Teams zeigten in der Anfangsphase des Spiels eher verhaltene Annäherungsversuche. Eduard Ballach von Rauental sowie Maximilian Haug auf Seiten des FV Ottersweier vergaben jeweils und schossen am Tor vorbei. Christian Coratella fehlte per Kopf ebenfalls die Präzision und lenkte am Tor vorbei. Nach einem Freistoß für Rauental konterte der FVO im eigenen Stadion über die linke Seite durch Marco Klöpfer, der in der Mitte Maximilian Haug bediente, dessen Abschluss kein Problem für den Rauentäler Torwart Maximilian Herr darstellte. Mehr gab die erste Halbzeit noch nicht her.

Erst der zweite Durchgang versprach Tore auf beiden Seiten. Die Gäste aus Rauental legten mit dem 1:0 Führungstreffer durch Michael Fröhr in der 53. Minute vor. Nach einem Freistoß schloss er aus dem Getümmel im Fünfmeterraum ab und brachte Rauental auf die vermeintliche Siegerstraße. Andreas Marschollek hatte bereits das 2:0 auf dem Fuß, wurde aber vom Unparteiischen aufgrund von Abseitsstellung zurückgerufen. Der eingewechselte Patrick Ernst war es dann, der in der 73. Minute auf 2:0 erhöhte und die Hoffnungen für den Aufstieg beim FVO zunichtemachte. Der FV Ottersweier warf nochmal alles nach vorne. Nur fünf Minuten nach dem Treffer von Ernst gelang durch Tobias Gerber der Anschlusstreffer zum 2:1. Zunächst versuchte es Marco Klöpfer dessen Schuss der Torwart prallen ließ. Gerber legte aus spitzem Winkel und kurzer Distanz nach. Tatsächlich schaffte der FV Ottersweier kurz darauf die Sensation und glich wie auch schon im Hinspiel in der Schlussphase des Spiels die 2:0 Führung von Rauental aus. In der 81. Minute traf Spielertrainer Christian Coratella zum 2:2 und rettete damit seine Mannschaft noch Mal in die Verlängerung. Knapp wurde es kurz vor Ende der regulären Spielzeit als Eduard Ballach allein auf das FVO-Tor zuging und Fabio Stricker ihn noch in letzter Sekunde vom Ball trennen konnte. Nach zwei vollen Spielen stand also immer noch keine Entscheidung um den Aufstieg in die Kreisliga A fest. In der Verlängerung kämpften die Mannschaften zunehmend mit ihren Kräften. Ottersweier hatte ein Chancenplus zu verbuchen, konnte aber das drohende Elfmeterschießen auch nicht mehr abwenden. Nach weiteren 30 Minuten hieß es weiterhin 2:2. Welche Mannschaft zukünftig höherklassisch spielen wird musste im Elfmeterschießen entschieden werden.

Der FV Ottersweier durfte beginnen und Christian Coratella trat als erstes an, der souverän zum 3:2 einschoss. Patrick Ernst von Rauental tat es ihm gleich und glich zum 3:3 aus. Taner Sengül scheiterte an Torwart Maximilian Herr, der den Ball parierte. Stefan Schädel verpasste es jedoch die Führung für Rauental herzustellen, da Torwart Florian Weber auch seinen Schuss hielt. Nicolas Roose traf wieder für den FVO zum 4:3 her. Entscheidend war daraufhin der Schuss von Holger Potye der wie sein Vorgänger an Florian Weber scheiterte. Durch den Treffer von Marco Klöpfer hatte Ottersweier eine 5:3 Führung hergestellt. Christopher Cantu konnte für Rauental noch zum 5:4 verkürzen. Doch Simon Frey setzte mit seinem Schlusstreffer ein Ende. Die Anspannung entlud sich mit einem Schlag bei den Anhängern und Spielern. Nach einer so nervenzerreißenden Partie war der Aufstieg tatsächlich geschafft. Für Rauental war es sehr bitter. Zwei Mal gab man eine 2:0 Führung her. Diese Fahrlässigkeit bestrafte der FVO knallhart und verwies den FV Rauental in die Kreisliga B. Der FV Ottersweier bedankt sich bei allen Fans, die eine Menge auf die Beine gestellt haben, um die Mannschaft in Rauental und in Ottersweier lautstark zu unterstützen. Ohne den Support wäre es mit Sicherheit ganz anders gekommen. Mit der zu Ende gegangenen Saison wird es personell ein paar Änderungen geben. Verabschiedet wurden Marco Klöpfer (SV Leutesheim), Maximilian Haug (FC Varnhalt), Fabio Stricker (Raum Stuttgart) und Nikolas Zimmer (SG Lauf/Obersasbach). Der FV Ottersweier wünscht den vieren eine erfolgreiche Zeit in ihren neuen Vereinen.

Aufstieg HP IMG_3644 Aufstieg HP  1 2016-06-21-PHOTO-00001037 Aufstieg HP  2 Aufstieg HP 3 Aufstieg HP 4 Aufstieg HP 5 2016-06-19-PHOTO-00000017 IMG_3667 IMG_3779 2016-06-19-PHOTO-00058730 2016-06-21-PHOTO-00001033 2016-06-21-PHOTO-00001034 2016-06-21-PHOTO-00001032